1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. Unerwünschte Nebenwirkungen
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Markus Demary iwd 7. März 2013

Unerwünschte Nebenwirkungen

Wer mit Aktien, Anleihen und Derivaten handelt, soll die Umsätze versteuern – so wollen es die Finanzminister aus elf EU-Ländern, darunter Deutschland, Frankreich und Italien. Beschlossene Sache ist die Steuer allerdings nicht. Ob die erhofften Einnahmen zudem wirklich sprudeln, ist fraglich, zumal Großbritannien, Luxemburg und die Niederlande nicht mitziehen.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Die Bedeutung des Kapitalmarkts und der Verbriefung für die Transformation der Wirtschaft in NRW
Markus Demary Veranstaltung 19. Oktober 2022

Hybrid-Workshop: Die Bedeutung des Kapitalmarkts und der Verbriefung für die Transformation der Wirtschaft in NRW

Die Transformation der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen hin zur Nachhaltigkeit erfordert hohe Investitionssummen, die durch einen breiten Mix an Partnern finanziert werden müssen.

IW

Artikel lesen
Markus Demary / Anna-Maria Hagenberg / Jonas Zdzralek IW-Report Nr. 50 28. September 2022

Financing Gaps of Companies during the Covid-19 Pandemic

For firms’ business and investment decisions their access to finance is a critical determinant. In times when access to finance becomes tight, corporations face either higher capital costs or they have to postpone their investment decisions when credit lines ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880