1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. Das Glas ist halb voll
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Jürgen Matthes iwd 21. November 2013

Das Glas ist halb voll

Noch immer lebt in den Entwicklungsländern jeder fünfte Mensch in absoluter Armut. Das heißt, diesen Männern, Frauen und Kindern stehen weniger als 1,25 Dollar am Tag zum Leben zur Verfügung. Trotzdem hat sich in den vergangenen 30 Jahren auf dem Gebiet der Armutsbekämpfung einiges getan – selbst in den Problemregionen Afrikas.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Zerrbild der Realität
Christoph Schröder / Maximilian Stockhausen IW-Nachricht 10. März 2021

Sozialbericht: Zerrbild der Realität

Das Statistische Bundesamt hat heute den Datenreport 2021 – den Sozialbericht für Deutschland – vorgestellt. Die Pressemitteilung zeichnet ein düsteres Bild: Die Armutsgefährdung habe sich verfestigt, benachteiligte Gruppen könnten durch die Corona-Pandemie ...

IW

Artikel lesen
Maximilian Stockhausen / Jochen Pimpertz IW-Nachricht 30. September 2020

Armutsgefährdung: Alte Menschen nicht häufiger von Armut bedroht als Durchschnitt

Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Armutsgefährdung der Bevölkerung leicht zugenommen hat. Doch entgegen der landläufigen Meinung sind über 64-Jährige nicht häufiger betroffen.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880