1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. Internationale Arbeitsteilung bleibt sinnvoll
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Industrie iwd 19. März 2020

Internationale Arbeitsteilung bleibt sinnvoll

Weil infolge der Corona-Epidemie Zulieferungen an die deutschen Industrieunternehmen ausfallen, mehren sich Forderungen, ausgelagerte Produktionsteile wieder nach Deutschland zurückzuholen. Doch zum einen ist der Anteil ausländischer Vorleistungen am Produktionswert in der Industrie längst nicht so hoch, wie viele denken, und zum anderen sollten die Vorzüge der Globalisierung nicht leichtfertig über den Haufen geworfen werden.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
IW-Ökonom Christian Rusche
Christian Rusche im Merkur Interview 6. August 2022

Taiwan-Konflikt: Wirtschaft droht nächste Lieferkrise

Taiwan spielt eine große Rolle für die Weltwirtschaft, vor allem bei Mikrochips. Ein Ausfall träfe deutsche Auto- und Maschinenbauer hart, erklärt IW-Ökonom Christian Rusche im Interview mit Merkur.

IW

Artikel lesen
Berthold Busch IW-Analyse Nr. 150 28. Juli 2022

Nach dem Brexit: Eine erste Einschätzung ökonomischer und politischer Folgen

Britische Hoffnungen auf eine hohe Brexit-Dividende durch den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union haben sich nicht erfüllt:

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880