1. Home
  2. Presse
  3. IW-Nachrichten
  4. Comenius für Bildungsmedien aus dem IW
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Ausgezeichnet IW-Nachricht 27. Juni 2012

Comenius für Bildungsmedien aus dem IW

Gleich drei Online-Angebote aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) sind mit einem Comenius-EduMedia-Award ausgezeichnet geworden: Das neue Onlineportal des Schülerfirmen-Projekts JUNIOR erhielt die Comenius-Medaille für hervorragende exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Juror Bernd Mikuszeit erklärte in seiner Laudatio auf der Auszeichnungsveranstaltung in Berlin die Gründe: „Auf dem JUNIOR Onlineportal befinden sich alle notwendigen Informationen, Arbeitshilfen und Formulare für die Durchführung des Firmenprojekts. Dieses hervorragend umgesetzte Konzept zum Erwerb von wesentlichen beruflichen Voraussetzungen und der gelungene Beitrag zur Berufsorientierung haben die Jury überzeugt.“

Das Schülerportal Ich hab Power zur Berufsorientierung in der Metall- und Elektro-Industrie sowie das Lehrerportal der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Wirtschaft und Schule bekamen das Comenius-Siegel, das beiden Angeboten hohe didaktische und mediale Qualität bescheinigt. Beide Portale wurden von der Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH konzipiert und werden dort jetzt redaktionell betreut. Das JUNIOR-Portal ist ein Angebot der IW-Tochter JUNIOR gGmbH.

Die Comenius-Auszeichnungen werden bereits seit 17 Jahren von der Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI) für „pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle“ digitale Bildungsmedien vergeben. In diesem Jahr zeichnete die Jury 159 Projekte mit der begehrten Plakette aus, 25 von ihnen wurden mit der Medaille noch einmal besonders geehrt. Die Jury fällt ihre Entscheidungen nach wissenschaftlicher Beurteilung in einem herstellerneutralen Bewertungsverfahren auf Basis der Qualitätskriterien des Instituts für Bildung und Medien der GPI.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Endlich wird die letzte Betreuungslücke geschlossen
Wido Geis-Thöne IW-Nachricht 7. September 2021

Ganztag: Endlich wird die letzte Betreuungslücke geschlossen

Bislang stellt der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für viele Familien ein großes Problem dar. Heute wurde nun endlich der Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für Grundschulkinder final beschlossen – allerdings ist fraglich, ob die Qualität auch ...

IW

Artikel lesen
Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung Gastbeitrag 31. August 2021

Spürbare Bildungsimpulse sind nötig

Anhand des INSM-Bildungsmonitors 2021 analysiert IW-Bildungsexperte Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung die Folgen der Schulschließungen während der Coronakrise und fordert eine Stärkung der Bildungschancen.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880