Elektroautos Image
Quelle: Fotolia

Manche Politiker wollten am liebsten bereits mit einem Elektroauto auf Wahlkampftour gehen. Doch das war nicht möglich, denn es gibt noch keine massenmarkttauglichen Elektroautos, und ob sie einmal jemals zur Verfügung stehen, ist noch nicht sicher. Selbst optimistische Prognosen sehen das Gefährt im Jahr 2020 noch als Nischenprodukt.

Dass es zu einer Elektrifizierung des Antriebsstranges im Auto kommen wird, gilt heute zwar als ausgemachte Sache. Ob das aber eher auf eine Hybridlösung oder ein reines Elektroauto hinausläuft, steht in den Sternen. Aktuell existieren noch keine geeigneten Batterien. Und mit dem deutschen Strommix ist ein Elektroauto auch nicht so klimafreundlich, wie man denkt. Selbst im günstigsten Fall und bei Einhaltung der weitestgehend Wahlversprechen ist im Jahr 2020 nur mit einem Anteil der Elektroautos an der Gesamtflotte von vielleicht 3 Prozent zu rechnen. Daher sollte man im Elektrorausch nicht die Verbesserung der konventionellen Technik aus dem Blick verlieren. Damit kann dem Klima viel schneller geholfen werden. Denn das Auto, das im Jahr 2020 hauptsächlich auf deutschen Straßen rollt, entsteht bereits heute.

20. September 2017

Carsten Ruge Mehr Wirtschaft wagenArrow

Egal, welche Parteien nach der Bundestagswahl am 24. September die neue Regierung stellen, es wartet eine ganze Reihe Aufgaben auf sie. Die M+E-Industrie erhofft sich vor allem Maßnahmen, die den Wirtschaftsstandort Deutschland attraktiv halten. Dazu haben die Arbeitgeberverbände ein Positionspapier formuliert. mehr auf iwd.de

13. September 2017

Hubertus Bardt Autonomes Fahren: Kennzeichen DArrow

Erst Dieselgate, dann der Verdacht auf Kartellabsprachen – an Negativschlagzeilen herrscht für VW und Co. schon seit geraumer Zeit kein Mangel. Die Besorgnis wächst, dass Deutschlands wichtigster Industriezweig im internationalen Wettbewerb unter die Räder geraten könnte. Hoffnung macht ausgerechnet jener technologische Trend, von dem es immer noch heißt, die hiesigen Autobauer würden ihn verschlafen: das autonome Fahren. mehr auf iwd.de

Vierter Strukturbericht für die M+E-Industrie in Deutschland
Gutachten, 13. September 2017

Karl Lichtblau / Cornelius Bähr / Manuel Fritsch / Thorsten Lang / Agnes Millack Vierter Strukturbericht für die M+E-Industrie in DeutschlandArrow

Die Metall- und Elektro-Industrie (M+E) hat eine große und kontinuierlich wachsende Bedeutung für die deutsche Wirtschaft. Der M+E-Strukturbericht 2017 zeigt wesentliche Entwicklungslinien auf und beleuchtet die Gründe im nationalen und internationalen Vergleich. mehr