1. Home
  2. Institut
  3. Veranstaltungen
  4. Praktisch unschlagbar?
58. IW-Studiengespräch zur beruflichen Bildung Veranstaltung 6. Mai 2012 Praktisch unschlagbar?

Berufliche Bildung zwischen Grundbildungsdefiziten und Hochschulansturm

Download Programm
6. Mai
58. IW-Studiengespräch zur beruflichen Bildung Veranstaltung 6. Mai 2012

Praktisch unschlagbar?

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Berufliche Bildung zwischen Grundbildungsdefiziten und Hochschulansturm

Die duale Berufsausbildung trägt wesentlich zur Sicherung der Fachkräftebasis der Unternehmen in Deutschland bei. Allerdings zeigen sich derzeit bereits mehr Fachkräfteengpässe bei beruflich Qualifizierten als bei Hochqualifizierten. Unter den Berufen mit den größten Engpässen bei Ausbildungsabsolventen finden sich mehrheitlich gewerblich-technische Berufe. Hinzu kommt, dass sich der Ausbildungsstellenmarkt angesichts stark rückläufiger Bewerberzahlen gewandelt hat. Es gilt einerseits, leistungsschwächere Zielgruppen für die duale Ausbildung fit zu machen und andererseits auch für leistungs stärkere Bewerber attraktiv zu bleiben. In diesem Zusammenhang wurden in zwei Workshops folgende Themen vertieft behandelt:

  • Welchen Beitrag kann die Weiterbildung und Nachqualifizierung von An- und Ungelernten leisten? Welche Rolle kommt hier den Unternehmen zu, welche Förderung ist nötig?
  • Welche Qualifikationen werden künftig vorrangig benötigt? Führen die Engpässe bei Hochqualifizierten zu einer Akademisierung der Arbeitswelt oder stellt der gezielte Ausbau von berufsbegleitender Fort- und Weiterbildung die größere Herausforderung dar?

Unser Ziel war es auch in diesem Jahr, gemeinsam mit Ihnen „Waldthausener Thesen zur beruflichen Bildung“ zu erarbeiten, um damit die berufsbildungspolitische Diskussion um die originäre Perspektive der Unternehmen zu bereichern. Dabei wurden wir durch Vorträge hochkarätiger Referenten aus Theorie, Praxis und Politik unterstützt.

Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Digitale Kompetenzen werden intensiv vermittelt
Susanne Seyda / Robert Köppen / Paula Risius IW-Kurzbericht Nr. 93 16. Dezember 2021

Betriebliche Weiterbildung: Digitale Kompetenzen werden intensiv vermittelt

Digitale Kenntnisse und Fähigkeiten werden immer wichtiger. Viele Unternehmen vermitteln diese Kompetenzen daher nicht nur in der Ausbildung, sondern auch in der betrieblichen Weiterbildung und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Mitarbeitenden mit ...

IW

Artikel lesen
Regina Flake / Simon Janßen / Lisa Leschnig / Lydia Malin / Susanne Seyda IW-Report Nr. 43 1. Dezember 2021

Berufliche Weiterbildung in Zeiten von Corona

Trotz der coronabedingten Kontaktbeschränkungen war die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung bis zum Sommer 2020 nicht massiv zurückgegangen. Denn ein Großteil der Maßnahmen konnte dank entsprechender digitaler Angebote dennoch stattfinden. Je nach ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880