1. Home
  2. Institut
  3. Veranstaltungen
  4. Workshop: Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland
Hans-Peter Klös Veranstaltung 22. Februar 2018 Workshop: Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland

Das IW plant für das Frühjahr 2019 eine umfangreiche Studie zur Frage, wie eine realistische Interpretation und Umsetzung des Ziels der „Einheitlichkeit von Lebensverhältnissen“ in Deutschland aussehen könnte.

Download Programm
22. Feb
Hans-Peter Klös Veranstaltung 22. Februar 2018

Workshop: Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Das IW plant für das Frühjahr 2019 eine umfangreiche Studie zur Frage, wie eine realistische Interpretation und Umsetzung des Ziels der „Einheitlichkeit von Lebensverhältnissen“ in Deutschland aussehen könnte.

Zur inhaltlichen Anreicherung der geplanten IW-Studie ist neben einer tragfähigen empirischen Basis eine Verständigung über das normative Leitbild für eine auf die Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse abzielende Ausgestaltung der Regionalpolitik erforderlich. In diesem Workshop mit externen Experten aus der Ökonomie benachbarten Disziplinen soll dazu ein Austausch verschiedener Perspektiven stattfinden. Hierzu sollten in den folgenden beiden Themenblöcken einige Leitfragen diskutiert werden:

Themenblock I: Daseinsvorsorge oder „Abwicklung“ von Regionen?

Wieso verlieren einige Regionen den wirtschaftlichen Anschluss? Ist dies ein temporäres oder strukturelles Problem? Wie sollte der Staat hierauf reagieren? Können dauerhaft gleichwertige Lebensverhältnisse gesichert werden – und zu welchen Kosten? Welche allokativen und distributiven Konsequenzen ergeben sich aus der Clusterung wesentlicher Industrien?

Themenblock II: Brauchen wir neue Wege in der Regionalpolitik?

Wie sollte die Regionalpolitik mit Blick auf wirtschaftlich schwache Regionen ausgestaltet werden? Muss eine Mindestsicherung für Regionen etabliert werden – und was sollte sie umfassen? Sollte versucht werden, Bevölkerungsströme aktiv umzuleiten – und falls ja, mit welchen Instrumenten? Welche Optionen haben Regionen, in denen der Altenquotient stark ansteigt?

Download Programm

Workshop Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland

Programm

Download Programm

Download Programm

Michael Hüther, Institut der deutschen Wirtschaft: Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in Deutschland

Präsentationen

Download Programm

Download Programm

Jens Südekum, Universität Düsseldorf: Brauchen wir neue Wege in der Regionalpolitik?

Präsentationen

Download Programm

Download Programm

Peter Dehne, Neubrandenburger Institut für Regionalentwicklung: Daseinsvorsorge oder Abwicklung von Regionen?

Präsentationen

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Industrielle Standortqualität Bayerns im internationalen Vergleich – Dynamikranking
Karl Lichtblau / Cornelius Bähr / Vanessa Hünnemeyer Gutachten 4. Januar 2022

Industrielle Standortqualität Bayerns im internationalen Vergleich – Dynamikranking

Bayern ist ein starker und attraktiver Industriestandort. Im Dynamikranking der industriellen Standortqualität der IW Consult GmbH führen jedoch die Schwellenländer. Bayern und Deutschland belegen Plätze im Mittelfeld.

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Deutschlandfunk Interview 27. Dezember 2021

IW-Verbandsumfrage: „Lageeinschätzung ist erstaunlich positiv“

Trotz der Corona-Pandemie und der Lieferengpässe blicken viele deutsche Unternehmen zuversichtlich in das kommende Jahr, erklärt IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit dem Deutschlandfunk.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880