Wir sind überzeugt, dass eine Gesprächskultur über verschiedene gesellschaftliche Gruppen und politische Richtungen hinweg nötig ist, um tragfähige Antworten auf die anstehenden Herausforderungen zu finden. Dabei geht es um Themen wie die unvollendete Energiewende, die Zu- und Einwanderung, die digitale Revolution sowie Deutschland und Europa in der globalen Ökonomie.

Fortgeführt wird die Reihe mit dem Thema „Zukunft der EU-Integration und der Globalisierung“ (siehe Programm unten).

Dazu wollen wir Expertinnen und Experten aus dem grünen Umfeld, der Wirtschaft sowie aus anderen gesellschaftlichen Bereichen miteinander ins Gespräch bringen.