Portrait

Matthias Diermeier

Telefon: 0221 4981-605

Fax: 0221 4981-99605

E-Mail schreiben

Zur Person

  • Persönlicher Referent des Direktors

  • Seit 2015 im IW

  • Geboren 1989 in Bensberg

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen, der Universität Zürich, der Universidad de Andrés in Buenos Aires und der Sciences Po Paris

IW-Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Henry Goecke, Judith Niehues, Tobias Thomas)

Verzerrte Wahrnehmung: Wie Berichte über Ungleichheit verunsichern

IW-Kurzbericht 63/2017

(gemeinsam mit Knut Bergmann, Judith Niehues)

NRW-Wahl – Nur wenige AfD-Wähler arbeitslos

IW-Kurzbericht 51/2017

(gemeinsam mit Knut Bergmann)

Die AfD: Eine unterschätzte Partei – Soziale Erwünschtheit als Erklärung für fehlerhafte Prognosen

IW-Report 7/2017

(gemeinsam mit Henry Goecke)

Geldmenge und Inflation in Europa – Ist der Zusammenhang verloren?

IW policy papers 17/2016

(gemeinsam mit Knut Bergmann, Judith Niehues)

Parteipräferenz und Einkommen – Die AfD, eine Partei der Besserverdiener?

IW-Kurzbericht 19/2016

(gemeinsam mit Vera Demary)

Fusionen und Übernahmen in der deutschen Industrie – Auf dem Weg zur Industrie 4.0?

IW-Trends 4/2015

(gemeinsam mit Forschungsgruppe Konjunktur)

Moderate Schlagzahl im Fahrwasser der schwächeren Weltwirtschaft – IW-Konjunkturprognose Herbst 2015

IW-Trends 4/2015

(gemeinsam mit Forschungsgruppe Konjunktur)

Neue Herausforderungen – Konjunkturelle Fragen im Herbst 2015

Fragen und Antworten, 2015

(gemeinsam mit Markus Demary, Heide Haas)

Die Europäische Kapitalmarktunion – Zur Relevanz von Banken und Märkten

IW policy papers 18/2015

Gutachten

(gemeinsam mit Markus Demary, Vera Demary, Heide Haas, Tobias Hentze, Jochen Pimpertz, Klaus-Heiner Röhl)

Building a Capital Markets Union – Comments on the Public consultation

EU Commission Green Paper

Externe Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Henry Goecke)

Productivity, Technology Diffusion and Digitization

CESifo Forum , Vol. 18, Heft 1, 2017, 26–32

(gemeinsam mit Knut Bergmann, Judith Niehues)

Allzeit fern des Durchschnitts: Politische Ansichten der AfD-Anhänger

Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 30. Jg., Heft 2, 2017, Seite 12–25

(gemeinsam mit Henry Goecke, Adriana Neligan)

Rohstoffbezug deutscher Unternehmen in globalen Wertschöpfungsketten

Wirtschaftsdienst, 97. Jg., Heft 7, S. 499–505


(gemeinsam mit Knut Bergmann, Judith Niehues)

Die AfD: Eine Partei der sich ausgeliefert fühlenden Durchschnitts-verdiener?

ZParl Zeitschrift für Parlamentsfragen, 48. Jg, Heft 1, 2017, S. 57–75

(gemeinsam mit Berthold Busch, Henry Goecke, Michael Hüther)

Brexit und die Zukunft Europas – eine spieltheoretische Einordnung

Wirtschaftsdienst, 96. Jg., Heft 12, S. 883–890

(gemeinsam mit Henry Goecke, Michael Hüther)

Ökonomische Perspektiven der digitalen Transformation – Zwischen Produktivitätsrätsel und Wachstumshoffnung

Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences, i. E.

(gemeinsam mit Michael Hüther)

Mit dem großen Hebel für mehr Investitionen: ökonomische Bewertung des Juncker Plans

Wirtschaftsdienst, 95. Jg., Heft 5, 2015, S. 334–341

(gemeinsam mit Torsten Schmidt)

Oil Price Implications on Land Use Change

Agricultural Economics Review (forthcoming), 2014

(gemeinsam mit Martin Eiglsperger )

Treatment of Seasonal Items Related Structural Breaks in the HICP

presented at the conferences: Messung der Preise in Trier 2012 and at the Ottawa-Group Meeting in Kopenhagen 2013

(gemeinsam mit Yngve Abrahamsen)

The Construction Market in Switzerland

Country Report, All Country Reports of 72st Euroconstruct Conference, Paris, 2011

zur Expertenliste