1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. David B. Meinhard
David B. Meinhard

David B. Meinhard

Teamleiter Netzwerk Q 4.0

Tel: 0221 4981‑815

  • Kompetenzfeld: Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte

  • Seit 2017 im IW

  • Geboren 1981 in Mönchengladbach

  • Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität zu Köln und an der Universidad de Salamanca, Spanien; Studium Educational Media an der Universität Duisburg-Essen

  • Betreut das Projekt Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

IW-Veröffentlichungen

Klös, Hans-Peter / Meinhard, David B., 2019, Arbeitswelt. Industrielle Wettbewerbsfähigkeit, Digitalisierung und berufliche Qualifizierung, IW-Policy Paper, Nr. 6, Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit Regina Flake, Dirk Werner)
Digitalisierung in der dualen Berufsausbildung – Umsetzungsstand, Modernisierungs- und Unterstützungsbedarf in Betrieben
IW-Trends 2/2019

(gemeinsam mit Beate Placke, Susanne Seyda)
Digitalisierung als Treiber und Innovator betrieblicher Weiterbildung
IW-Trends 1/2018

Gutachten

Risius, Paula / Seyda, Susanne / Meinhard, David B., 2021, Digitale Ausbildung für die Arbeitswelt 4.0. Studienreihe des NETZWERK Q 4.0 zur Sicht des Berufsbildungspersonals, Köln
Zur Studie

Ifenthaler, Dirk / Meinhard, David B. / Metzler, Christoph / Müller, Valerie / Roll, Michael / Singler, Markus / Werner, Dirk, 2020, Lok 4.0 – Lernortkooperation digital gestalten, Gutachten im Auftrag des Verbands der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V., Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit Regina Flake, Lydia Malin, Valerie Müller)
Digitale Bildung in Unternehmen: Wie KMU E-Learning nutzen und welche Unterstützung sie brauchen
Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA), 2019

(gemeinsam mit Regina Flake, Christoph Metzler, Valerie Müller, Susanne Seyda, Dirk Werner)
Mit beruflicher Weiterbildung die Digitalisierung meistern. Was IHK, IHK-Bildungszentren und DIHK-Bildungs-GmbH für Unternehmen anbieten und als Umsetzungspartner leisten können, Köln, 2019
Studie für DIHK-Bildungs-GmbH

E-Learning - Lernen mit digitalen Medien im Betrieb
Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft & Energie, 2018
https://www.kofa.de/handlungsempfehlungen/fachkraefte-qualifizieren/e-learning-lernen-mit-digitalen-medien

Externe Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Regina Flake)
Digital Transformation and E-Learning in Initial and Continuing VET of German Companies
Association for the Advancement of Computing in Education (AACE) (Hrsg.): Proceedings of E-Learn: World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education, 2018 in Las Vegas, NV, United States, Chesapeake, Vereinigte Staaten, S. 1057–1062

(gemeinsam mit Peter Henning, Martin Mandausch)
Zwischen digitaler Unterstützung und gläsernen Studierenden
Begriffsbestimmung und Perspektiven der Praxis

medienimpulse, Beiträge zur Medienpädagogik. Ausgabe 1/2018 - Educational Data Mining und Learning Analytics

(gemeinsam mit Martin Mandausch)
Learning Analytics – ein hochschuldidaktischer Diskurs zu Datenanalysen in der Lehre
Martina Schmohr, Kristina Müller, Julia Philipp (Hrsg.): Gelingende Lehre: erkennen, entwickeln, etablieren, Beiträge der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) 2016, Blickpunkt Hochschuldidaktik Nr. 132 , 2018, S. 19–33

Digitalisierung – Arbeitswelt im Wandel
IHK WirtschaftsForum, 2018

Tagungsband: Bildung gemeinsam verändern: Diskussionsbeiträge und Impulse aus Forschung und Praxis
David B. Meinhard et. al; (Hrsg.): Medien Pädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, Heft 28, 2017

Das Inverted Classroom Model – Reflexion möglicher Einsatzbedingungen und Erfolgsfaktoren
Diana Bücker et al. (Hrsg.): Trendy, hip und cool – auf dem Weg zu einer innovativen Hochschule?, 2017

(gemeinsam mit Matthias Pilz)
Betriebswirtschaftliche Fallstudien in der Hochschullehre – Lässt sich besseres Lernen belegen?
Das Hochschulwesen, 64. Jg., Heft 1/2, 2016, S. 62–66

(gemeinsam mit Ute Clames, Tobias Koch)
Zwischen Trend und Didaktik – Videos in der Hochschullehre
Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 9. Jg., Heft 3, 2014, S. 50–64

(gemeinsam mit Sarah Pierenkemper, Matthias Pilz)
Using the Case Method to Support Intercultural Learning in Higher Education – Findings from an Indo-German Project
Concept Publishing Company, New Delhi, 2014

Mehr von David B. Meinhard

Studie lesen
Studienreihe des NETZWERK Q 4.0 zur Sicht des Berufsbildungspersonals
Gutachten 29. Juni 2021

Studienreihe des NETZWERK Q 4.0 zur Sicht des Berufsbildungspersonals

David B. Meinhard / Paula Risius / Susanne Seyda

Seit vielen Jahren verändern digitale Technologien die in der Arbeitswelt ausgeübten Tätigkeiten und benötigten Kompetenzen von Fachkräften. In vier Studien beleuchtet das NETZWERK Q 4.0 diese Veränderungen aus Sicht des Berufsbildungspersonals und zeigt Handlungsbedarfe auf.

IW

Studie lesen
Lernortkooperation digital gestalten
Gutachten 30. Juni 2020

Projekt Lok 4.0: Lernortkooperation digital gestalten

Dirk Ifenthaler / David B. Meinhard / Christoph Metzler / Valerie Müller/ Michael Roll / Markus Singler / Dirk Werner

Im Zuge von Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern sich die Kompetenzanforderungen an Fachkräfte. Um diese Veränderungen aufzugreifen und im Unterricht vermitteln zu können, wurden an zahlreichen Berufsschulen in Baden-Württemberg Lernfabriken 4.0 (kurz: Lernfabriken) eingerichtet.

IW

Artikel lesen
Bringt Corona den Durchbruch fürs E-Learning?
David B. Meinhard im Podcast der IW Medien Audio 23. April 2020

Podcast zur Corona-Krise: Bringt Corona den Durchbruch fürs E-Learning?

Digitales Lernen ermöglicht vielen Beschäftigten und Auszubildenden ihre Aus- und Weiterbildungen trotz der Corona-Krise fortzuführen. Auch viele Schüler müssen sich krisenbedingt auf e-Learning einstellen. Welche Chancen und Risiken digitale Bildungsangebote über die Corona-Krise hinweg mit sich bringen, erklärt IW-Weiterbildungsexperte David B. Meinhard in einem Podcast der IW Medien.

IW

Artikel lesen
Warum muss uns erst Corona zum digitalen Lernen zwingen?
David Meinhard IW-Nachricht 17. März 2020

Digitale Bildung: Warum muss uns erst Corona zum digitalen Lernen zwingen?

In ganz Deutschland sind die Schulen seit gestern geschlossen. Für das Bildungssystem ist das eine enorme Herausforderung: Die Kinder müssen weiterhin betreut, der Unterrichtsausfall kompensiert werden. Viele Bundesländer wollen auf digitale Alternativen setzen und Unterrichtsmaterial etwa per E-Mail verschicken – doch dazu fehlt die nötige Kompetenz und Infrastruktur.

IW

Studie lesen
Wie KMU E-Learning nutzen und welche Unterstützung sie brauchen
Gutachten 16. September 2019

Wie KMU E-Learning nutzen und welche Unterstützung sie brauchen

Regina Flake / Lydia Malin / David B. Meinhard / Valerie Müller

E-Learning ist auf dem Vormarsch. Viele innovative Lernformen werden aber kaum genutzt. Das sind die Ergebnisse der vorliegenden Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) des Instituts der deutschen Wirtschaft.

IW

Studie lesen
Industrielle Wettbewerbsfähigkeit, Digitalisierung und berufliche Qualifizierung
IW-Policy Paper Nr. 6 27. August 2019

Arbeitswelt: Industrielle Wettbewerbsfähigkeit, Digitalisierung und berufliche Qualifizierung

Hans-Peter Klös / David B. Meinhard

Die Transformation in der Arbeitswelt ist eng verzahnt mit arbeitsorganisatorischen, be-schäftigtenbezogenen und qualifikatorischen Veränderungen. Die komplexe Leistungserstellung in einer digitalen Transformation setzt ganz entscheidend die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte voraus. Insbesondere gefordert ist in diesem Zusammenhang die berufliche Qualifizierung sowohl in der Ausbildung wie in der Weiterbildung.

IW

Artikel lesen
Duale Ausbildung: Digitale Leerstelle
Berufsausbildung iwd 3. Mai 2019

Duale Ausbildung: Digitale Leerstelle

Unternehmen tun einiges, um ihre Auszubildenden auf die Digitalisierung in der Arbeitswelt vorzubereiten. Häufig geschieht dies jedoch noch wenig strategisch. Auch die Berufsschulen müssten aus Sicht der Betriebe noch nachlegen.

iwd

Studie lesen
Umsetzungsstand, Modernisierungs- und Unterstützungsbedarf in Betrieben
IW-Trends Nr. 2 23. April 2019

Digitalisierung in der dualen Berufsausbildung

Regina Flake / David B. Meinhard / Dirk Werner

Im Zuge der Digitalisierung vollziehen sich in den Unternehmen vielseitige Transformationsprozesse. Neben den im Geschäftsbetrieb genutzten Technologien und deren Implikationen auf die betriebliche Weiterbildung betrifft dieser Wandel auch die Inhalte und Methoden der dualen Ausbildung, die unter dem Schlagwort „Berufsbildung 4.0“ diskutiert werden.

IW

Artikel lesen
IT-Kenntnisse sind wichtig, Soft Skills aber auch
Regina Flake / David B. Meinhard / Susanne Seyda IW-Nachricht 27. Juli 2018

Weiterbildung der Zukunft: IT-Kenntnisse sind wichtig, Soft Skills aber auch

Die Vermittlung von allgemeinen IT-Kenntnissen spielt in den Weiterbildungsstrategien deutscher Unternehmen eine zentrale Rolle. Doch wie die Fünfte Europäische Erhebung zur beruflichen Weiterbildung zeigt, bleiben Soft Skills, also soziale und persönliche Kompetenzen, auch in Zeiten des digitalen Wandels wichtig – gerade weil neue technische Entwicklungen solche Qualifikationen verlangen.

IW

Artikel lesen
Chance: Digitalisierung
David B. Meinhard auf Kofa.de Video 21. Juni 2018

Chance: Digitalisierung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist in vollem Gange. Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spüren sowohl die Chancen, als auch den Veränderungsdruck, der mit den neuen technischen Möglichkeiten einhergeht.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880