D A CH-Reformbarometer

Das Institut der deutschen Wirtschaft, die Wirtschaftskammer Österreich und die Denkfabrik Avenir Suisse bewerten mit dem D A CH–Reformbarometer, inwieweit politische Reformen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungnen in Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH) verändern.

D A CH-Reformbarometer

Das D A CH-Reformbarometer bewertet seit September 2002 aus ordnungspolitischer Sicht die Reformen der Regierungen in Berlin, Wien und Bern in der Arbeitsmarktpolitik, der Sozialpolitik sowie der Steuer- und Finanzpolitik; seit Januar 2011 auch in der Bildungs-, Wettbewerbs-, Infrastruktur-, Innovations- und Finanzmarktpoltik. Das Reformbarometer bildet somit eine Grundlage für die Diskussion über Reformideen.

Veröffentlichungen

D A CH-Reformbarometer

Thomas Puls

Thomas Puls

Senior Economist für Verkehr und Infrastruktur

Tel0221 4981-766

Mailpuls@iwkoeln.de

Zur Profilseite