1. Home
  2. Institut
  3. Kompetenzfelder
  4. Umwelt, Energie, Infrastruktur

Umwelt, Energie, Infrastruktur

Die IW-Wissenschaftler des Kompetenzfelds Umwelt, Energie, Infrastruktur untersuchen die Wechselwirkung von Wirtschaft und Umwelt. Erfahren Sie hier mehr.

Ihre Arbeit basiert auf der Überzeugung, dass sich Deutschland nur dann nachhaltig entwickeln kann, wenn Klimaschutz effizient betrieben wird, Energie bezahlbar, sicher und umweltfreundlich bereitgestellt wird und die Wirtschaft Zugang zu natürlichen Rohstoffen hat. Gelingt dies, können die Unternehmen Marktchancen nutzen und ihre Zukunft am Standort Deutschland gestalten.

Arbeitsbereiche

Kooperationspartner

  • Wirtschaftskammer Österreich
  • Avenir Suisse
  • Delft University of Technology
  • Frontier Economics
  • Energiewirtschaftliches Institut an der Universität zu Köln
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Ansprechpartner

Person ansehen
Thilo Schaefer

Dr. Thilo Schaefer

Leiter des Kompetenzfelds Umwelt, Energie, Infrastruktur

Tel: 0221 4981-791
Person ansehen
Andreas Fischer

Andreas Fischer

Economist für Energie und Klimapolitik

Tel: 0221 4981-402
Person ansehen
Sarah Fluchs

Dr. Sarah Fluchs

Economist für Umwelt, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit

Tel: 0221 4981-838
Person ansehen
Adriana Neligan

Dr. Adriana Neligan

Senior Economist für Green Economy und Ressourcen

Tel: 030 27877-128
Person ansehen
Thomas Puls

Thomas Puls

Senior Economist für Verkehr und Infrastruktur

Tel: 0221 4981-766
Person ansehen
Finn Arnd Wendland

Finn Arnd Wendland

Referent für Energie- und Klimapolitik

Tel: 0221 4981-798
Inhaltselement mit der ID 8757

Studien und Beiträge aus dem Kompetenzfeld

489 Ergebnisse
Studie lesen
Digitalisation as a driver of circular economy business models
Externe Veröffentlichung 23. Mai 2022

Circular disruption: Digitalisation as a driver of circular economy business models

Adriana Neligan / Rupert J. Baumgartner / Martin Geissdoerfer / Josef-Peter Schögg in Business Strategy and the Environment

New circular business models can evolve at all stages of the life cycle of a product. Digitalisation can drive disruptive innovations, new business models and novel ways of collaboration and thus can accelerate the economic transition to more resource-efficient and circular production systems.

IW

Studie lesen
Wie zirkulär sind Unternehmen?
IW-Report Nr. 27 20. Mai 2022

Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie zirkulär sind Unternehmen?

Sarah Fluchs / Adriana Neligan / Carmen Schleicher / Edgar Schmitz

Auf dem Weg zur Klimaneutralität spielt der Übergang von einer linearen Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) eine wichtige Rolle. Kreisläufe von Ressourcen lassen sich in Unternehmen unterschiedlich umsetzen.

IW

Artikel lesen
(Foto: GettyImages)
IW-Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur Pressemitteilung 20. Mai 2022

IW-Konjunkturprognose: BIP wächst nur um 1 ¾ Prozent

Krise folgt auf Krise: Während die deutsche Wirtschaft noch durch die Folgen der Corona-Pandemie beeinträchtigt ist, bremst der Ukrainekrieg den Wirtschaftsaufschwung zusätzlich. Das BIP wird 2022 nur um 1 ¾ Prozent zulegen, zeigt die neue Konjunkturprognose des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

IW

Artikel lesen
Warten im Stau, warten am Gleis – Wann kommt die Verkehrswende?
Thomas Puls bei Phoenix Video 19. Mai 2022

Warten im Stau, warten am Gleis – Wann kommt die Verkehrswende?

Über die geplante Verkehrswende der Bundesregierung sowie das Einführen des Neun-Euro-Tickets der Bahn diskutieren IW-Verkehrsexperte Thomas Puls, Stefan Gelbhaar, B90/Grüne Bundestagsfraktion, Bernd Reuther, FDP Bundestagsfraktion und Wiebke Zimmer, Direktorin AGORA Verkehrswende in der Phoenix Runde.

IW

Studie lesen
Identifikation von Schlüsselberufen der Transformation auf Basis der EU-Taxonomie
IW-Report Nr. 22 14. Mai 2022

Identifikation von Schlüsselberufen der Transformation auf Basis der EU-Taxonomie

Finn Arnd Wendland

Der Arbeitsmarkt ist im Zuge der klimapolitischen Herausforderungen einem erheblichen Transformationsdruck ausgesetzt. Während bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen auf dem Weg zu einer klimaneutralen Wertschöpfung an Bedeutung gewinnen (sogenannte Green Jobs), gibt es andere, die absehbar an Bedeutung verlieren.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880