2020 bedeutete das einmal mehr: volles Haus und spannende Gespräche bei Kölschen Spezialitäten von Mett- und Blutwurstbrötchen über obergäriges Bier bis hin zu Krapfen / Berlinern / Pfannkuchen.

Aber auch: richtig gute Unterhaltung. Denn zum einen ließ es sich IW-Direktor Michael Hüther nicht nehmen, in seiner launigen Begrüßung die Diskussion um den von ihm vorgeschlagenen Investitionsfonds für Deutschland in karnevalistische Zusammenhänge zu stellen.

Zum anderen gastierten Ralf Diemer und Markus Schubert als Kabarettduo „Rudi und Rudi“, am Flügel begleitet von ihrem Generalmusikdirektor Walter Schirnik. Das Publikum jedenfalls war begeistert. Einige Besucher, vermelden gut unterrichtete Kreise, sollen es sogar geschafft haben, pünktlich um 11:11h am Folgetag in Köln weiterzufeiern.