Sibylle Stippler

Sibylle Stippler

Senior Economist for Supply of skill needs

  • Topics:
  • Personnel Policy ·
  • Skilled Workers

Tel+49 221 4981‑865

Mailstippler@iwkoeln.de

@SibylleStippler

About

  • Research Unit: Vocational Education and Training
  • Joined the Cologne Institute for Economic Research in 2004
  • Born in 1980 in Bonn

Expertises

(in cooperation with Alexander Burstedde, Annina Hering, Anika Jansen, Sarah Pierenkemper)
Wie Unternehmen trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden
Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) in Zusammenarbeit mit der Jobseite Indeed und der Zeitschrift Personalwirtschaft, 2019

(in cooperation with Zuzana Blazek, Anna Schopen, Paula Risius)
Handlungsempfehlung Mit Stellenanzeigen gezielt weibliche Fachkräfte gewinnen
Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, 2018

(in cooperation with Anna Schopen, Sarah Pierenkemper, Dirk Werner)
Handlungsempfehlung Flexible Arbeitszeitmodelle
Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, 2015

(in cooperation with Christiane Flüter-Hoffmann)
Flexibilität und Stabilität in Balance – neue Erkenntnisse zu einer vertrauten Verbindung: Ein Leitfaden für Unternehmen
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung und Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Köln 2013


(in cooperation with Zuzana Blazek, Christiane Flüter-Hoffmann, Julia Ottmann)
PersonalKompass - Demografiemanagement mit Lebenszyklusorientierung
Köln 2011

External Publications

Ihre Stellenanzeige: Schlüssel zu mehr (weiblichen) Fachkräften
Inforeihe Familienorientierte Personalpolitik, Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und Region Mettmann (Hrsg.), 2018

Unternehmensnachfolge - Was man auch als Supervisorin wissen sollte
supervision, 36. Jg., Heft 1, 2018, S. 18–24
 

Fachkräftemangel: Das können Sie jetzt tun
Wirtschaft in Mittelnassau, Ausgabe Juni/Juli 2018, Seite 11f.
 

(in cooperation with Annette Dietz)
Die Generationenvielfalt nutzen
Welt-Sonderbeilage „Diverstity Management“, Dezember 2016, S. 4
 

Know-how aus dem Ruhestand
Aktiv. Gestalten., Bergisch Gladbach, Ausgabe 01/2016, S. 22f.


Kurz gefragt: Wo können unternehmen sich kostenlos benchmarken
Arbeit und Arbeitsrecht - Die Zeitschrift für das Personal-Management, Ausgabe 05/2015
 

(in cooperation with Christiane Flüter-Hoffmann)
Gemeinsam kreativ - Ertragreiche Kooperation zwischen Betriebs- und Sozialpartnern mit der Wissenschaft
Milena Jostmeier, Arno Georg, Heike Jacobsen (Hrsg.): Sozialen Wandel gestalten – Zum gesellschaftlichen Innovationspotenzial von Arbeits- und Organisationsforschung, Wiesbaden, 2014, S. 125–137
 

(in cooperation with Christiane Flüter-Hoffmann)
Social Media in der Personalarbeit
Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen (GdW-Ph), Luchterhand, Neuwied, Aktualisierungslieferung Nr. 104, 2013, S. 1–22
 

(in cooperation with Christiane Flüter-Hoffmann)
Innovative Personalpolitik – Ein Muss im demografischen Wandel
Carsten Kreklau, Josef Siegers (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 237, Fundstelle 2505, Köln, 2013, S. 1–22
 

(in cooperation with Christiane Flüter-Hoffmann)
Diversity Management – ein ganzheitliches Personalkonzept zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
Carsten Kreklau, Josef Siegers (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 237, Fundstelle 2714, Köln, 2013, S. 1–26

RT @KOFA_de: Wenn Mitarbeiter von der Konkurrenz abgeworben werden, dann ist das mehr als ärgerlich.... https://t.co/NeRSu7iUlA

to twitter channel

Hallo Hamburg! Wie Unternehmen trotz #Fachkräftemangel Mitarbeiter finden, halten und entwickeln:... https://t.co/sequ1b5D4t

to twitter channel