Barbara Engels

Barbara Engels

Economist for Industrial Organization and Competition

Tel+49 221 4981-703

Mailengels@iwkoeln.de

@BarEngels

About

  • Joined the German Economic Institute in 2015
  • Born in 1988 in Erlangen (Bavaria)
  • Studied Economics at the University of Berlin, the University Pompeu Fabra in Barcelona und the New York University

IW Publications

(in cooperation with Hubertus Bardt, Wido Geis, Tobias Hentze, Hans-Peter Klös, Susanna Kochskämper, Jürgen Matthes, Jochen Pimpertz, Axel Plünnecke, Thomas Puls, Thilo Schaefer, Oliver Stettes, Michael Voigtländer, Dirk Werner)
Fiskalische Effekte des Koalitionsvertrags 2018
IW policy papers 5/2018

Online-Meeting statt Dienstreise – Unternehmen könnten 8,3 Mrd. Euro sparen
IW-Kurzbericht 7/2018

(in cooperation with Mara Grunewald)
Das Privacy Paradox – Digitalisierung versus Privatsphäre

IW-Kurzbericht 57/2017

Bedeutung von Standards für die digitale Transformation – Befunde auf Basis des IW-Zukunftspanels

IW-Trends 2/2017

Wirtschaftliche Kosten der Cyberspionage für deutsche Unternehmen – Cybersicherheit als Grundvoraussetzung der digitalen Transformation

IW policy papers 6/2017

Big-Data-Analyse – Ein Einstieg für Ökonomen

IW-Kurzbericht 78/2016

(in cooperation with Vera Demary, Klaus-Heiner Röhl, Christian Rusche)
Digitalisierung und Mittelstand – Eine Metastudie

IW-Analyse, Forschungsbericht Nr. 109

Nicht immer gut – Datenportabilität zwischen Online-Plattformen

IW-Kurzbericht 56/2016

Expertises

(in cooperation with Michael Voigtländer)
Digitalisierung und Immobilienfinanzierung – Potenziale und Perspektiven

Gutachten für die TXS GmbH , 2017

(in cooperation with Vera Demary, Christian Rusche)
Qualitative und quantitative Auswirkungen der Sharing Economy in Nordrhein-Westfalen

Gutachten für das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, 2016

(in cooperation with Vera Demary)
Collaborative Business Models and Efficiency – Potential Efficiency Gains in the European Union

Impulse Paper for the European Commission, 2016

(in cooperation with Tobias Hentze, Axel Plünnecke, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)
Die wirtschaftliche Situation Nordrhein-Westfalens – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen

Gutachten für die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen unternehmer nrw, 2016

External Publications

Lost in Translation: the Role of Standards for the Digital Transformation
CCSBE/CCPME Conference Proceedings, Quebec City, 2017, pp. 300–315
 

(in cooperation with Johannes Geyer, Peter Haan)
Pension incentives and early retirement

Labour Economics, Vol. 47, 2017, p. 216–231

Detours on the Path to a European Big Data Economy

Springer Nature, rdcu.be/uR9L , 2017

(in cooperation with Johannes Geyer, Peter Haan)
Pension Incentives and Early Retirement

Discussion Papers, Publikation des DIW Berlin, 2016

Data Portability and Online Platforms The Effects on Competition [Extended Abstract]

29th Bled eConference - Research Volume, 2016

Industrie 4.0: Mehr wissen, effizienter produzieren

Jahresbericht Nordostchemie, 2016

Data portability among online platforms

Internet Policy Review, 5. Jg., Nr. 2, DOI: 10.14763/2016.2.408

(in cooperation with Johannes Geyer, Peter Haan)
Labor Supply and the Pension System – Evidence from a Regression Kink Design

Netspar Discussion Paper, No. 10, 2015

Lösungen finden – Ceyhun Derinboğaz, Gründer von Grafentek

Matthias Schäfer, Anabel Ternès (Hrsg.): Start-ups international: Gründergeschichten rund um den Globus – Erfolgsfaktoren, Motivationen und persönliche Hintergründe, 2016, S. 149–154

Mein Unternehmen ist wie ein weiteres Kind – Irene Louizou, Gründerin von CforCrafts

Matthias Schäfer, Anabel Ternès (Hrsg.): Start-ups international: Gründergeschichten rund um den Globus – Erfolgsfaktoren, Motivationen und persönliche Hintergründe, 2016, S. 217-222

Erfolg und Versagen liegen sehr nah beieinander – Tassos Halkiopoulos, Gründer von dpharmacy

Matthias Schäfer, Anabel Ternès (Hrsg.): Start-ups international: Gründergeschichten rund um den Globus – Erfolgsfaktoren, Motivationen und persönliche Hintergründe, 2016, S. 297–302

RT @Zeitschrift_WD: #sharingeconomy mit sehr unterschiedlichen Marktbereichen: vom altruistisch... https://t.co/uquEOxgfE5

to twitter channel

RT @reshaping_work: Reshaping Conference is now accepting abstracts for the 2018 Call for Papers. We... https://t.co/IEwml2wr2u

to twitter channel

RT @A_Pluennecke: Innovationen in D: bei Patenten und Forschungsausgaben liegt der Süden vorn. Bei... https://t.co/jVQOyA9bE4

to twitter channel