Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, gelangen Sie hier zur Webversion

IW-Newsletter: Arbeitsmarkt und Personalpolitik

23. Juni 2021
Liebe Leserinnen und Leser,

die Wahlprogramme der Parteien sind da: Mit erwartbaren Regulierungsvorschlägen von SPD, Bündnis90/Die Grünen und der Partei Die Linke, einem Bekenntnis der Union zu flexiblen Beschäftigungsformen und der Forderung nach Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes – einen Ruf, den auch die FDP erhebt. Der Wahlkampf verspricht Spannung. Ebenso die Frage, wie die Arbeitswelt in einer Zeit nach der Covid-19-Krise aussehen wird.  Ich möchte Sie bei dieser Gelegenheit einladen, das im Mai präsentierte Arbeitswelt-Portal zu besuchen. Es bietet umfassende Informationen, Daten und Einschätzungen zu einer Arbeitswelt im Wandel und wird in den nächsten Monaten weiter ausgebaut. Nutzen Sie die Gelegenheit, uns über den roten Feedback-Button Ihre Anregungen, Wünsche und Kritik mitzuteilen. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Zum Schluss wünsche ich Ihnen wieder eine interessante Lektüre unserer jüngsten Beiträge und Studien.

Viele Grüße

Oliver Stettes
Leiter des Kompetenzfelds Arbeitsmarkt und Arbeitswelt

Studien

Kurzanalysen auf Basis von IAB-Betriebspanel
Externe Veröffentlichung | 19. Juli 2021
Dr. Andrea Hammermann / Dr. Jörg Schmidt / Dr. Oliver Stettes
Viele Beschäftigte erleben unmittelbar den Wandel der Arbeitswelt, weil sich ihr eigenes Arbeitsumfeld verändert, oder ...

Beiträge

Erster Schritt in eine neue Normalität
Oliver Stettes | IW-Nachricht | 30. Juni 2021
Die Homeoffice-Pflicht läuft Ende des Monats aus. Sinkende Inzidenzzahlen machen diesen Schritt möglich. Unklar ist noch, wie ...

Oliver Stettes auf SWR 2 | SWR2 | 23. Juni 2021
Der Rückzug ins Homeoffice hat gewohnte Führungs- und Rollenmuster verändert. Wird das „digitalisierte Team“ die Pandemie ...

| iwd | 22. Juli 2021
Seit dem 1. Juli ist die Pflicht zum Homeoffice aufgehoben. Doch angesichts der guten Erfahrungen mit dieser Arbeitsform ...
iwd

Fachkräfte | iwd | 10. Mai 2021
Das Berufswahlverhalten von Frauen und Männern hat sich wenig verändert – das zeigt unter anderem der Blick auf die ...
iwd

Teilen Sie diesen Artikel:

Online-Redaktion:
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
Postfach 10 19 42 50459 Köln

Besucheranschrift:
Besucheranschrift
50668 Köln

Telefon: 0221 4981-0
Telefax: 0221 4981-533

Widerrufshinweis
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich unter www.iwkoeln.de zu unserem Newsletter angemeldet haben. Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen indem Sie hier auf den Link klicken: Newsletter abmelden. Auch können Sie uns dies per E-Mail an onlineredaktion@iwkoeln.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten mitteilen.