Portrait

Dr. Tobias Hentze

Economist

Telefon: 0221 4981-748

Fax: 0221 4981-99748

E-Mail schreiben

Zur Person

  • Seit 2014 im IW

  • Geboren 1982 in Düsseldorf

  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln

  • Lehrtätigkeit an der FOM Hochschule

IW-Veröffentlichungen

Gesetz über die Feststellung des Haushaltsplans des Landes Nordrhein-Westfalen für das Haushaltsjahr 2017

IW-Report 33/2016

Gesetz über die Feststellung eines Zweiten Nachtrags zum Haushaltsplan des Landes Nordrhein-Westfalen für das Haushaltsjahr 2016

IW-Report 31/2016

(gemeinsam mit Martin Beznoska, Ralph Henger, Hans-Peter Klös, Hagen Lesch, Judith Niehues, Jochen Pimpertz, Axel Plünnecke, Holger Schäfer, Jörg Schmidt, Christoph Schröder, Michael Voigtländer, Dirk Werner)

Faktencheck Gerechtigkeit und Verteilung – eine empirische Überprüfung wichtiger Stereotype

IW-Report 29/2016

Effekte der Niedrigzinsen auf die betrieblichen Pensionsrückstellungen in Deutschland

IW-Trends 3/2016

(gemeinsam mit Martin Beznoska)

Erbschaftsteuerreform – Auswirkungen für Unternehmenserben

IW policy paper 10/2016

(gemeinsam mit Martin Beznoska)

Tax Policy – The Fiscal Revenue Effects of International Tax Planning

IW-Kurzbericht 25/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)

Vordergründig robust, hintergründig anfällig – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2016

IW-Trends 2/2016

(gemeinsam mit Holger Schäfer)

Flüchtlinge – Folgen für Arbeitsmarkt und Staatsfinanzen

IW-Kurzbericht 3/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)

Moderate Schlagzahl im Fahrwasser der schwächeren Weltwirtschaft – IW-Konjunkturprognose Herbst 2015

IW-Trends 4/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)

Neue Herausforderungen – Konjunkturelle Fragen im Herbst 2015

Fragen und Antworten, 2015

Länderfinanzausgleich – Eine Bewertung aktueller Vorschläge zur Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen

IW policy papers 29/2015

Die Bedürfnisprüfung als Bestandteil des Gesetzentwurfs zur Reform des Erbschaft- und Schenkungssteuergesetzes

IW policy papers 22/2015

(gemeinsam mit Ralph Brügelmann)

Der Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Erbschaft- und Schenkungssteuergesetzes

IW policy papers 16/2015

(gemeinsam mit Ralph Brügelmann)

Unternehmensbewertung als Grundlage für die Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen

IW policy papers 9/2015

Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen

IW-Trends 2/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)

Deutsche Konjunktur im Zeichen billigen Öls und billigen Geldes

IW-Trends 2/2015

Gutachten

(gemeinsam mit Barbara Engels, Axel Plünnecke, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)

Die wirtschaftliche Situation Nordrhein-Westfalens – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen

Kurzexpertise für unternehmer.nrw, Düsseldorf, 2016

Eine fiktive Fortschreibung des aktuellen Systems des Länderfinanzausgleichs – Simulation der Verteilungswirkungen höherer Steuermittel für die Bundesländer

Kurzexpertise, 2016

(gemeinsam mit Markus Demary, Vera Demary, Matthias Diermeier, Heide Haas, Jochen Pimpertz, Klaus-Heiner Röhl)

Building a Capital Markets Union – Comments on the Public consultation

EU Commission Green Paper

Externe Veröffentlichungen

Die Besteuerung von Scheingewinnen aufgrund unterschiedlicher Rechnungszinssätze für Pensionsrückstellungen

BetrAV, Heft 6, 2016, S.467-468

Eine ökonomische Analyse der anstehenden Reform der Erbschaftsteuer

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 206, 65. Jg., Heft 1, S.1–21

(gemeinsam mit et al.)

Die Steuerbelastung der Unternehmen in Deutschland – Fakten für die politische Diskussion 2015/16

BDI/VCI-Studie

Die Netzdebatte. Pro Schuldenbremse – Eine Frage der Gerechtigkeit

Bundeszentrale für politische Bildung, http://www.bpb.de/dialog/netzdebatte/206917/schuldenbremse, 2015

Internationale Direktinvestitionen in Japan – ein Test der Außenseiterthese anhand eines erweiterten Gravitationsmodells
Universität Duisburg-Essen, Dissertation, 2013
zur Expertenliste