Die Preisträger im Kreise der Jury. Foto: Kerstin Müller
Die Preisträger im Kreise der Jury. Foto: Kerstin Müller

Der Konflikt zwischen Gewinn und Gewissen sorgt immer wieder für Skandale in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Das Fehlverhalten Einzelner ruiniert das mühsam aufgebaute Vertrauen und die Reputation von Institutionen wie Unternehmen. Der Staat reagiert auf das Fehlverhalten mit strengerer Regulierung und härteren Strafen. Die betroffenen Organisationen verschärfen die Compliance-Regeln und -Kontrollen. Die Öffentlichkeit ist empört und appelliert an die Moral der Eliten. Doch das Problem bleibt – und beschäftigt nicht nur immer mehr Juristen, sondern auch zahlreiche Forscher und Wissenschaftler.

Innovative Lösungen jenseits von einem Mehr an Verboten und Vorschriften sind gefragt. Deshalb zeichnet das IW Köln bereits zum 12. Mal herausragende Arbeiten aus, die im Bereich der Wirtschafts- und Unternehmensethik Impulse zur nachhaltigen Gewinnerzielung liefern. Zuvor wird im Festvortrag Kardinal Reinhard Marx aus Sicht der Katholischen Soziallehre über Gesinnungs- und Verantwortungsethik sprechen. Im Fachvortrag wird der Co-Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Bank AG, Jürgen Fitschen, von seinen Erfahrungen zum Kulturwandel in der Finanzbranche berichten.

Kardinal Reinhard Marx hielt den Festvortrag. Er sprach über Gesinnungs- und Verantwortungsethik. Foto: Kerstin Müller
Kardinal Reinhard Marx hielt den Festvortrag. Er sprach über Gesinnungs- und Verantwortungsethik. Foto: Kerstin Müller
Jürgen Fitschen berichtet von seinen Erfahrungen zum Kulturwandel in der Finanzbranche. Foto: Kerstin Müller
Jürgen Fitschen berichtet von seinen Erfahrungen zum Kulturwandel in der Finanzbranche. Foto: Kerstin Müller

Programm

Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik 2016: Integer Wirtschaften - Werteorientierung in Kirche und Finanzwirtschaft

IconDownload | PDF

Lebenläufe der Preisträger

Giuseppe Franco: Träger des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik 2016

IconDownload | PDF

Janaina Drummond Nauck: Trägerin des Bachelor-Studienpreises 2016

IconDownload | PDF

Jan Winkin: Träger des Master-Förderpreises 2016

IconDownload | PDF

Max-Weber-Preis

Zu den Dokumentationen aller Veranstaltungen

Ansprechpartner

Europäische Bankenunion
IW-Nachricht, 8. November 2016

Europäische Bankenunion Noch viele BaustellenArrow

Die europäische Bankenunion soll den Euro krisenfest machen, denn die Währungsunion ist anfällig für einen Teufelskreis aus Banken- und Staatsschuldenkrise. In dieser Woche wurden deren Vertreterinnen vor der Eurogruppe in Brüssel angehört und es zeigt sich, dass noch viel zu tun ist. Dabei sollte die Reduzierung der Staatsschulden und der notleidenden Kredite in den Bankbilanzen höchste Priorität haben. mehr

Schadet die EZB-Geldpolitik mehr, als sie nützt?
Gastbeitrag, 19. Oktober 2016

Michael Hüther im Magazin Positionen Schadet die EZB-Geldpolitik mehr, als sie nützt?Arrow

Die Europäische Zentralbank will die Wirtschaft ankurbeln, indem sie die Zinsen gen null drückt: Sparen allein lohnt nicht mehr – wer sein Geld mehren will, muss investieren. Aber sorgt dieser Gedanke tatsächlich für den angestrebten Effekt? Diese Frage ergründet IW-Direktor in einem Gastbeitrag für Positionen, das Magazin der deutschen Versicherer. mehr