Finanzmärkte und Immobilienmärkte Image
Quelle: Tiberius Gracchus Fotolia

Die Ökonomen analysieren die Entwicklung der Finanzmärkte, der Geldpolitik und der Immobilienmärkte. Dabei prüfen sie neue Gesetzesvorhaben und erstellen Studien für Unternehmen, Verbände und Ministerien. Im Fokus stehen die Zusammenhänge zwischen Finanzmärkten, Immobilienmärkten und der Gesamtwirtschaft. Welche Folgen diese Verflechtungen haben können, hat zum Beispiel die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise gezeigt, die vom US-amerikanischen Immobilienmarkt ausging. Darüber hinaus widmen sich die Forscher den strukturellen Herausforderungen der Immobilienwirtschaft, etwa der demografischen Entwicklung und dem Klimawandel sowie der Unternehmensfinanzierung. Weitere Informationen bietet die Internetseite www.finanz-und-immobilienmaerkte.de.

Arbeitsbereiche

  • Wohnungspolitik und Immobilienökonomik: Die Wissenschaftler erforschen die Märkte für Wohnungen und Büros und leiten zum Beispiel ab, welche Anpassungen aufgrund des demografischen Wandels notwendig sind. Darüber hinaus prüfen sie, wie Fortschritte bei der Gebäudesanierung auf wirtschaftliche Art und Weise erzielt werden können. Im Fokus stehen außerdem die Wohnungspolitik und die Bewertung von politischen Vorhaben wie der Mietpreisbremse und der Wohngeldreform.
  • Geldpolitik und Finanzmarktökonomik: Im Vordergrund steht hier die Re-Regulierung der Finanzmärkte, insbesondere die Umsetzung des Regelwerks Basel III und der Aufbau der Bankenunion in Europa. Die Wissenschaftler beobachten und bewerten die Geldpolitik und analysieren auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse die Konjunktur und die Inflationsentwicklung. Eine Frage ist, inwieweit Niedrigzinsen durch Regulierungen bedingt sind und zusammen mit Inflation zu einer Umverteilung zwischen Gläubigern und Schuldnern führen.
  • Unternehmensfinanzierung und Immobilienfinanzierung: Die Finanzmarktregulierung hat nicht nur Auswirkungen auf Banken, sondern auch auf die Kreditnehmer. Die IW-Forscher analysieren, welche Änderungen und Trends in der Finanzierung zu beobachten sind, und welche Implikationen dies für die Realwirtschaft hat. Außerdem vergleichen sie die Situation in Deutschland mit der in anderen Ländern.

Ansprechpartner