Der Gebäudesektor hat für die Klimaschutzziele der Bundesregierung einen hohen Stellenwert. Laut dem Energiekonzept soll der Primärenergiebedarf im Wohnungsbestand bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent vermindert werden. Hierzu bedarf es erheblicher Sanierungsinvestitionen. Ob diese Sanierungen jedoch wirtschaftlich durchgeführt werden können oder ob der Staat weitere Anreize setzen muss, wird kontrovers diskutiert. Vor diesem Hintergrund wurdenim Rahmendieser Tagung die folgenden Fragen diskutieren:

  • Welche Potenziale für den Klimaschutz bietet der Gebäudesektor?
  • Wie rentabel sind Investitionen in den Klimaschutz?
  • Mit welchen Instrumenten kann die energetische Sanierung befördert werden?
  • Wie versuchen andere Länder, wie Großbritannien, den energetischen Standard des Wohnungssektors zu verbessern?

Programm
IconDownload | PDF

Präsentationen

Potenziale des Gebäudesektors für den Klimaschutz
Christian Stolte, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
IconDownload | PDF

Sanierungsrenditen im deutschen Wohnungsmarkt
Dr. Michael Voigtländer, Institut der deutschen Wirtschaft Köln
IconDownload | PDF

Maßnahmen zur Verbesserung der Effizienz im britischen Immobiliensektor
Dr. Benedikt Koehler, Department of Energy and Climate Change
IconDownload | PDF

IW-Report
IW-Report, 6. Februar 2017

Adriana Neligan / Edgar Schmitz Digitale Strategien für mehr Materialeffizienz in der IndustrieArrow

Um den Herstellungsprozess zu optimieren oder Material einzusparen, dominieren im Verarbeitenden Gewerbe eher klassische Maßnahmen. Doch um das Material noch effizienter einsetzen zu können, sollte die Digitalisierung weiter vorangetrieben werden. mehr

Haushalte trennen so viel Müll wie nie
IW-Nachricht, 21. Dezember 2016

Verpackungsgesetz Mülltrennung bleibt kompliziertArrow

Verbraucher werfen immer weniger Abfall in die Restmülltonne. Doch mit dem neuen Verpackungsgesetz verpasst die Regierung erneut die Chance, die Mülltrennung durch eine einheitliche Wertstofftonne grundlegend zu vereinfachen. mehr

„Sanieren mit einfachem Standard lohnt sich am  meisten"
Interview, 24. November 2016

Ralph Henger im vdw Aktuell Magazin "Sanieren mit einfachem Standard lohnt sich am meisten"Arrow

Lassen sich hochgesteckte Klimaschutzziele mit hohen Sanierungsstandards erreichen? Nein, sagt Dr. Ralph Henger, Senior Economist mit Schwerpunkt Wohnungspolitik und Immobilienökonomik im Institut der deutschen Wirtschaft Köln. mehr