EU-Haushalt
IW-Nachricht, 26. Januar 2017

EU-Haushalt Keine Steuern für EuropaArrow

Die Europäische Union finanziert ihren Haushalt bislang im Wesentlichen aus Beiträgen ihrer Mitgliedstaaten. Das könnte sich ändern: Italiens ehemaliger Premier Mario Monti schlägt vor, dass die EU künftig eigene Steuern erheben sollte. Doch das wäre keine gute Idee. mehr

Gastbeitrag, 26. Januar 2017

Jürgen Matthes auf Focus Online Warum die Eurozone deutlich krisenfester ist als ihre Kritiker behauptenArrow

Die Schuldenkrise hat die Eurozone in ihren Grundfesten erschüttert und ihre Konstruktionsschwächen offenbart. Allerdings haben Reformen dafür gesorgt, dass der Euroraum jetzt deutlich besser und stabiler dasteht. Ein Gastbeitrag von IW-Ökonom Jürgen Matthes auf focus.de. mehr

Der Ruf nach einer Transferunion verkennt die Natur der Eurokrise
Gastbeitrag, 25. Januar 2017

Jürgen Matthes auf Focus Online Der Ruf nach einer Transferunion verkennt die Natur der EurokriseArrow

Als Konsequenz aus der Euro-Schuldenkrise fordern viele Politiker einen gemeinsamen Haushalt der Euro-Länder. Die Schuldenkrise war allerdings zu außergewöhnlich, um einen solchen Einschnitt zu rechtfertigen. Ein Gastbeitrag von IW-Ökonom Jürgen Matthes auf focus.de. mehr