Frühkindliche Bildung Image
Frühkindliche Bildung lohnt sich ein Leben lang. Foto: davidf/iStock

Betreuungsplätze sind in Westdeutschland noch immer rar, besonders für unter Dreijährige. Von einem Ausbau und einer qualitativen Verbesserung der Betreuungsinfrastruktur würden insbesondere Kinder aus bildungsfernen Schichten und Migrantenfamilien profitieren, da sie oft auf eine Förderung der sprachlichen Fähigkeiten angewiesen sind. Dabei sind die langfristigen Effekte frühkindlicher Bildung beachtlich: Die Zahl der Erwerbspersonen ohne Berufsausbildung sinkt, die der Hochschulabsolventen steigt; die Bildungsrendite ist also besonders hoch.

Ansprechpartner

Ökonomische Auswirkungen der Familienarbeitszeit auf die Metall- und Elektro-Industrie
Gutachten, 9. Februar 2017

Holger Schäfer Ökonomische Auswirkungen der Familienarbeitszeit auf die Metall- und Elektro-IndustrieArrow

Das Familiengeld soll Eltern finanziell belohnen, die sich die Erwerbsarbeit in einem Korridor von 28 bis 36 Stunden gleichmäßig aufteilen. Eine Studie, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag des Verbandes Gesamtmetall gemacht hat, zeigt, dass diese Leistung den Fachkräfteengpass in der Metall- und Elektro-Industrie verstärkt. mehr

30. Dezember 2016

Kinderbetreuung Bund muss Kita-Lücken schließenArrow

Seit August 2013 haben Eltern Anspruch auf einen Betreuungsplatz, sobald ihr Kind ein Jahr alt ist. Dennoch fehlen noch immer rund 228.000 Plätze für unter Dreijährige. Weil der Bedarf weiter steigen dürfte, sind die Gesetzespläne des Bundes ein notwendiger Schritt in die richtige Richtung. mehr auf iwd.de