Gewerkschaftsspiegel, 9. Juni 2016

Arbeitskämpfe 2015 – ein außergewöhnliches JahrArrow

Die von der Bundesagentur für Arbeit Ende April 2016 veröffentlichte Streikstatistik belegt, dass 2015 ein ungewöhnliches Streikjahr war. Bundesweit fielen 1,1 Millionen Arbeitstage durch Streiks aus. Davon entfiel allein die Hälfte auf den mehrwöchigen Arbeitskampf bei der Deutschen Post. Insgesamt verbuchte der Dienstleistungssektor fast neun von zehn Ausfalltagen. Regional waren der Norden und Hessen überdurchschnittlich stark betroffen. mehr

Gewerkschaftsspiegel, 9. Juni 2016

Sozialer Friede Deutschland nur noch oberes Mittelfeld Arrow

Ein internationaler Arbeitskampfvergleich zeigt, dass Deutschland seine Spitzenposition verloren hat. Zwischen 2006 und 2015 fielen je 1.000 Arbeitnehmer jahresdurchschnittlich sieben Arbeitstage aufgrund von Streiks oder Aussperrungen aus. Damit liegt Deutschland im OECD-Vergleich nur noch im gehobenen Mittelfeld. mehr

Mit Warnstreiks in den Mai
IW-Nachricht, 29. April 2016

Tag der Arbeit Mit Warnstreiks in den MaiArrow

Die beiden größten deutschen Gewerkschaften Verdi und IG Metall stimmen sich in diesem Jahr mit massiven Warnstreiks auf den Tag der Arbeit ein. Die Streiks sollen nicht nur Druck auf die Arbeitgeber ausüben, sondern auch helfen, den Bedeutungsverlust der Gewerkschaften zu stoppen: Ihr Organisationsgrad ging allein von 2014 auf 2015 um 0,2 Prozentpunkte zurück. mehr