Gewerbeimmobilien stellen eine wichtige Anlageklasse für Investoren dar und bestimmen zu einem maßgeblichen Anteil die Kostenstruktur von Unternehmen. Eine effiziente Marktbeobachtung von Gewerbeimmobilien ist aufgrund der eingeschränkten Datenverfügbarkeit bisher nur bedingt möglich. Vor diesem Hintergrund wird im Folgenden exemplarisch ein Mietpreisindex für die Berliner Gewerbeimmobilien entwickelt, der vor allem auch kleinteiligere Angebote berücksichtigt. Dabei werden zwei alternative hedonische Verfahren miteinander verglichen. Demnach sind die Mieten am Berliner Büromarkt in den letzten Jahren deutlich gestiegen, die Mieten für Einzelhandelsflächen haben sich hingegen moderater entwickelt.

IW-Trends

Philipp Deschermeier / Björn Seipelt / Michael Voigtländer: Ein hedonischer Mietpreisindex für Gewerbeimmobilien

IconDownload | PDF

Ansprechpartner