The proposal for a European Capital Markets Union (CMU) carries large potential economic benefits from enhancing the financing possibilities for Small and Medium-Sized Enterprises (SMEs). By deepening the capital markets and strengthening cross-border integration, the European Commission hopes to stimulate economic growth and boost employment. In this paper, we discuss to what extent these goals can be achieved, in light of the complex business environment of European SMEs. We outline the different types of SMEs in terms of their financing structures as well as the pervasive differences across the EU, concluding that any policy approach must take into account the diversity of the companies’ financing needs and the market realities in the Member States. We argue that the CMU is likely to have a heterogeneous impact, with some types of SMEs and certain regions gaining more than others.

IW-Report

Markus Demary / Joanna Hornik / Gibran Watfe: SME Financing in the EU – Moving Beyond One-Size-Fits-All

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

EU-Austritt
IW-Nachricht, 17. Januar 2017

EU-Austritt Harter Brexit, weiche Landung?Arrow

Die Briten wollen den harten Brexit: raus aus dem Binnenmarkt und raus aus der Zollunion. Das machte Premierministerin Theresa May in ihrer heutigen Rede klar. Doch auch das muss nicht das Ende des freien Handels zwischen der EU und Großbritannien bedeuten. Vielmehr ist ein Freihandelsabkommen 3.0 – also einer neuen Generation – denkbar. Dafür müssen aber beide Seiten aufeinander zugehen. mehr

IW-Unternehmensbefragung – Brexit
IW-Pressemitteilung, 12. Januar 2017

IW-Unternehmensbefragung Keine Angst vor dem BrexitArrow

Die große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland reagiert gelassen auf den drohenden Brexit. Nur rund jedes 50. Unternehmen befürchtet starke Produktionseinbußen, wie eine IW-Umfrage zeigt. Die britische Regierung kann in den Austrittsverhandlungen folglich nicht darauf setzen, dass sich die deutsche Wirtschaft für weiche Kompromisse zugunsten der Briten einsetzt. mehr

Digitaler Binnenmarkt
IW-Nachricht, 10. Januar 2017

Digitaler Binnenmarkt Europa, einig Datenraum?Arrow

Daten sind die Währung des digitalen Zeitalters. Um das Potenzial einer europäischen Datenwirtschaft optimal zu nutzen, möchte die Europäische Kommission die Datenrechte weiter vereinheitlichen. Das ist längst überfällig, um den Anschluss an die USA nicht völlig zu verlieren. mehr