Die Kinder von heute sind die Bürger, Erwerbstätigen und Rentenzahler von morgen. Was lapidar klingt, stellt in Deutschland eine Problematik von äußerster Tragweite dar: Die verbreitete Kinderlosigkeit verändert das gesamte gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben, bedroht letztlich das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt. Was müssen die Akteure im öffentlichen Bereich tun, um im Sinne einer nachhaltigen Politik die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen noch familienfreundlicher zu gestalten und den Trend umzukehren? Die Untersuchung beschreibt die Lage auf der Basis ökonomischer Modelle, formuliert ein situationsgerechtes familienpolitisches Leitbild und definiert den konkreten Handlungsbedarf in den einzelnen Politikbereichen.

Ansprechpartner