Die Grundsteine der deutschen Umweltpolitik wurden vor rund 35 Jahren gelegt. Seitdem haben erhebliche Veränderungsprozesse stattgefunden. Die praktische Politik hat sich verändert, aber auch die wirtschaftliche, soziale und ökologische Wirklichkeit ist heute eine andere als Anfang der siebziger Jahre. Ein in sich schlüssiger konzeptioneller Rahmen, der die verschiedenen umwelt-, sozial- und wirtschaftspolitischen Zielsetzungen wie die der Nachhaltigkeit systematisch integriert, ist bis heute gleichwohl nur in Ansätzen vorhanden. Der Beitrag wirft einen Blick auf das Erreichte und bietet einen Ausblick auf die Herausforderungen der nächsten Jahre. Der Befund wird mit der Positionierung für eine Umweltpolitik verknüpft, die auch die großen gesellschaftlichen Reformdebatten der Gegenwart zur demographischen Entwicklung und den bestehenden Schwierigkeiten bei der Gestaltung des wirtschaftlichen Strukturwandels einbezieht.

Ansprechpartner