Viele Faktoren beeinflussen unser Wirtschaftswachstum, zum Beispiel die Qualifizierungstrends: Entgegen weit verbreiteter Vorurteile sind jüngere Kollegen heute nicht automatisch besser qualifiziert als ältere. Dieser Band verdeutlicht, woran das liegt: So hängt die Bereitschaft, Zeit und Energie in eine berufsbezogene Aus- und Fortbildung zu stecken, stark vom erreichten Bildungsgrad ab. Die Weichenstellung hin zum Studium wird aber auch vom familiären Bildungshintergrund beeinflusst und nicht zuletzt von der Frage bestimmt, ob der Aufwand sich auch auszahlt. Um das allgemeine Bildungsniveau zu heben, müssen die Weichen möglichst früh gestellt werden. Der Autor setzt unter anderem auf das Angebot von Ganztagsunterricht, eine bessere Ausstattung der Infrastruktur, mehr Autonomie und mehr Wettbewerb zwischen den Schulen.

Ansprechpartner