Bisher spielten Ratings im Finanzierungssystem der deutschen Wirtschaft kaum eine Rolle. Seit einiger Zeit jedoch werfen die neuen Anforderungen an die Kreditinstitute und ihre Eigenkapitalhinterlegung, die unter dem Stichwort "Basel II" erarbeitet wurden, ihre Schatten voraus. Für die Unternehmen bedeutet dies, sich mit der Grundregel "Kein Kredit ohne Rating" vertraut zu machen. Die Studie beantwortet viele Fragen zum Thema. Sie stellt Theorie, Verfahren und Praxis des Ratings vor und befasst sich mit den teils gravierenden Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung.

Ansprechpartner