Kernthesen zum Klimaschutz

  • Europas Anteil an den weltweiten CO2-Emissionen ist gering und geht kontinuierlich zurück.
  • Keine Lösung ohne China: Europas Emissionseinsparungen werden vom Wachstum in den Schwellenländern aufgezehrt.
  • Rund ein Siebtel aller CO2-Emissionen der EU entfallen auf Pkw. Ihr Anteil an den Verkehrsemissionen sinkt.

Kernthesen zur CO2-Regulierung Kfz

  • In den letzten Jahren sind die Neuwagen in Europa deutlich effizienter geworden.
  • Die CO2-Gesetzgebung in Europa weist im internationalen Vergleich die schärfsten Zielwerte auf.
  • Europa hat die Zügel beim CO2-Grenzwert für Pkw nochmals angezogen und verlangt mehr CO2-Reduktion in noch weniger Zeit.
  • Der Pkw-Sektor ist auch ohne eine weitere Verschärfung der CO2-Grenzwerte nach 2020 auf Kurs, um die Ziele der EU-Klimapolitik bis 2030 zu erfüllen.
  • Flottengrenzwerte unter 95 Gramm sind mit konventionellen Antrieben nicht zu schaffen und der Markterfolg von alternativen Antrieben ist nach wie vor ungewiss.
  • Die EU-Umweltgesetzgebung ist nicht kohärent und hatte lange andere Prioritäten als die CO2-Reduktion. Hierdurch wurde der CO2-Ausstoß sogar mitunter gesteigert.
  • Die heutigen CO2-Gesetze regulieren nur die Neuwagen und lassen den Fahrzeugbestand völlig außen vor.
  • Eine effektive Reduktion der CO2-Emissionen darf nicht nur bei den Neuwagen allein ansetzen, sondern muss wesentlich breiter aufgestellt sein.

Kernthesen zur Balance zwischen Klimaschutz und Industriepolitik

  • Die EU strebt einen Industrieanteil am BIP von 20 Prozent für 2020 an. Dieses Ziel ist heute in weiter Ferne, weil Industrie- und Klimaschutzpolitik nicht aufeinander abgestimmt sind.
  • Die CO2-Vermeidungskosten zwischen Sektoren variieren stark und sind im Automobilbereich am Höchsten.
  • Der Emissionshandel als die volkswirtschaftlich effizienteste Form einer CO2-Regulierung ist leicht auf den Straßenverkehr anwendbar.

Kompendium

CO2-Regulierung in Europa

IconDownload | PDF

1. Teil: Megatrends

IconDownload | PDF

2. Teil: Politischer Rahmen

IconDownload | PDF

3. Teil Verkehrssektor

IconDownload | PDF

4. Teil Andere Sektoren

IconDownload | PDF

5. Teil Ausblick

IconDownload | PDF

6. Teil Kernthesen

IconDownload | PDF

Broschüre

Für eine bessere CO2-Pkw-Regulierung in Europa – 14 Thesen

IconDownload | PDF

Brochure

For better CO2 regulation of motor vehicles in Europe – 14 theses

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

2. Dezember 2016

Erneuerbare Energien Was Solarstrom und Windkraft bremst Arrow

Viele Länder setzen bei der Stromerzeugung zunehmend auf erneuerbare Energien, sodass auf der ganzen Welt mehr und mehr Solaranlagen und Windräder installiert werden. Dass diese nicht überall gleich gut ausgelastet sind, liegt nicht nur an den Standortbedingungen. mehr auf iwd.de

Klimaziele
IW-Nachricht, 1. Dezember 2016

G-20 Präsidentschaft Chance für einen neuen AnlaufArrow

Heute (1.12.) übernimmt Deutschland die Präsidentschaft der G20. Für die Bundesregierung liegt darin die Chance, internationale Partner für die eigenen Klimaziele zu finden – statt sich im Klein-Klein eines nationalen Klimaplans zu verlieren. mehr

29. November 2016

Klimaschutz Ein Plan mit NebenwirkungenArrow

Der neue Klimaschutzplan der Bundesregierung legt zahlreiche Maßnahmen zur Treibhausgasreduktion fest. Da es sich jedoch um ein rein nationales und überdies relativ starres Vorhaben handelt, gibt es erheblichen Widerstand. mehr auf iwd.de