Image

Vertrauen geht einher mit einem bestimmten Gefuhl, das man am ehesten wahrnimmt, wenn es fehlt(Baier, 1994). Es lassen sich viele Definitionen fur den Begriff .Vertraueng anbringen. Im Grunde kann man drei Auspragungen von Vertrauen unterscheiden:

  • Selbstvertrauen, verstanden als ein tiefer Glaube an die eigenen Fahigkeiten;
  • Vertrauen in andere Personen, also die Bewertung anderer als vertrauenswurdig (interpersonelles Vertrauen);
  • Vertrauen in Institutionen, zum Beispiel ins Wirtschaftssystem, in Organisationen oder in den Staat (gesellschaftliches Vertrauen).

RHI-Publikation

Randolf Rodenstock (Hrsg.): Vertrauen, Wohlstand und Glück – Forschungsergebnisse zu Wachstum, Wohlstand und Wohlbefinden

Download | PDF

Digitale Revolution
IW-Nachricht, 18. Mai 2016

Technologische Revolution Digitaler, aber nicht produktiverArrow

Die positiven Effekte der Digitalen Revolution für die Wirtschaft sind zurzeit noch kaum sichtbar. Insbesondere die gesamtwirtschaftliche Produktivität steckt in einer historischen Krise. Das könnte sich durch eine stärkere Nutzung von Industrie-4.0-Technologien ändern – vor allem deutsche Unternehmen müssen hier aufholen. mehr

„Mitbestimmung 4.0“?
Gewerkschaftsspiegel, 4. März 2015

IG Metall-Kongress „Mitbestimmung 4.0“?Arrow

Unter dem Motto „Beteiligen und mitbestimmen – Für eine lebendige Demokratie in Wirtschaft und Gesellschaft“ fand im November 2014 ein zweitägiger Kongress der IG Metall in Mannheim statt. Ein Thema waren die Folgen von Industrie 4.0 für die Arbeitsbeziehungen. mehr