Image

Vertrauen geht einher mit einem bestimmten Gefuhl, das man am ehesten wahrnimmt, wenn es fehlt(Baier, 1994). Es lassen sich viele Definitionen fur den Begriff .Vertraueng anbringen. Im Grunde kann man drei Auspragungen von Vertrauen unterscheiden:

  • Selbstvertrauen, verstanden als ein tiefer Glaube an die eigenen Fahigkeiten;
  • Vertrauen in andere Personen, also die Bewertung anderer als vertrauenswurdig (interpersonelles Vertrauen);
  • Vertrauen in Institutionen, zum Beispiel ins Wirtschaftssystem, in Organisationen oder in den Staat (gesellschaftliches Vertrauen).

RHI-Publikation

Randolf Rodenstock (Hrsg.): Vertrauen, Wohlstand und Glück – Forschungsergebnisse zu Wachstum, Wohlstand und Wohlbefinden

Download | PDF

Die neue Generation
RHI-Publikation, 9. November 2016

Hans-Peter Klös / Jutta Rump / Michael Zibrowius Die neue Generation – Werte, Arbeitseinstellungen und unternehmerische AnforderungenArrow

Der vorliegende Beitrag untersucht, ob eine mögliche Veränderung der Werte- und Arbeitseinstellungen der in den Arbeitsmarkt nachrückenden Kohorten wirklich eine Generationenfrage oder nicht vielmehr eine Frage der Arbeitsmarktsituation ist. Darüber hinaus wird beleuchtet, welche Herausforderungen sich für das Management betrieblicher Prozesse daraus ergeben können. mehr