A relatively high proportion of multinational corporations are estimated to be covered by collective agreements due to their size. Prominent cases show that MNCs, works councils and unions have made unobtrusive use of opening clauses in sector agreements, while some relocation decisions have provoked strong resistance on the part of employees.

IconDownload | PDF

Arbeitskampf bei der Lufthansa
IW-Nachricht, 23. November 2016

Arbeitskampf bei der Lufthansa Teure Streiks Arrow

Die Deutsche Lufthansa und ihre Tochter Eurowings liegen im Dauerclinch mit den Gewerkschaften. Seit 2014 sind für den Konzern etwa 550 Millionen Euro an Streikkosten angefallen. Allein die vier Streiks seit September dürften 100 Millionen Euro verschlungen haben. Dieses Geld fehlt nicht nur den Aktionären, sondern kann auch nicht in höhere Gehälter fließen. mehr

Streiks bei Eurowings und Lufthansa
IW-Nachricht, 22. November 2016

Streiks bei Eurowings und Lufthansa Raus aus der SackgasseArrow

Erneut werden die Lufthansa und ihre Töchter bestreikt. Schuld sind nicht nur unzeitgemäße Tarifstrukturen, sondern auch Interessen einzelner Berufsgruppen und Gewerkschaftsrivalitäten. Letztlich werden aber alle akzeptieren, dass die deutschen Fluggesellschaften Lohnkosten senken müssen, um zu überleben. Daher sollten Gewerkschaften und Fluggesellschaften darüber nachdenken, Löhne und Arbeitsbedingungen branchenweit zu regeln. mehr