The liberalisation process and the growing number of companies entering into the postal market have slowed the decline of sectoral employment that could have been expected as a result of technical progress and structural change. Moreover, industrial relations are highly decentralised.

IconDownload | PDF

Verdi im Kampfmodus
IW-Pressemitteilung, 9. Januar 2017

Gewerkschaften Verdi im KampfmodusArrow

Lufthansa, Eurowings, Amazon – das Jahr 2016 war wieder reich an Streiks. Das liegt auch an der veränderten Strategie von Verdi, wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt: 15 Jahre nach ihrer Gründung setzt die Dienstleistungsgewerkschaft zunehmend auf Konfrontation. mehr

Arbeitsmarktflexibilität und Arbeiten 4.0: Befunde und Handlungsfelder
Gastbeitrag, 13. Dezember 2016

Hans-Peter Klös im PEAG-Magazin Arbeitsmarktflexibilität und Arbeiten 4.0Arrow

Digitalisierung ist kein neuer Trend. Die Mehrheit der Beschäftigten arbeitet bereits heute mit Computern. Wirklich neu und zur „Wirtschaft 4.0“ wird Digitalisierung erst, wenn sie in Kombination mit der Vernetzung von Menschen, Maschinen und Objekten betrachtet wird. Ein Gastbeitrag von IW-Wissenschaftsleiter Hans-Peter Klös im Magazin des Personaldienstleisters PEAG. mehr

Michael Hüther im Kölner Stadt-Anzeiger
Interview, 23. August 2016

Michael Hüther im Kölner Stadt-Anzeiger "Das dient alles als reine Traditionsverwaltung"Arrow

Das Ruhrgebiet habe viel zu lange am alten Erbe von Kohle und Stahl festgehalten, sagt IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger. Um die wirtschaftlichen Potenziale zu fördern, müsse sich das Ruhrgebiet stärker den Nachbarregionen öffnen. mehr