The regulation of continuous vocational training (CVT) is highly dispersed and only affects a small proportion of CVT activities in Germany. Collective agreements are of minor significance for the incidence of CVT. Over the last years, agreements on CVT have been concluded in some sectors that cover a significant number of employees. They, however, do not provide an individual right to participate in training programmes that are funded by the employer. Whilst unions have called for more extensive legislation to promote CVT activities, employers’ associations oppose any claims for more extensive regulation.

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

21. Juli 2016

Bildung Gebildete BundesbürgerArrow

Immer mehr Bundesbürger haben einen Fachschul- oder Hochschulabschluss, parallel dazu sinkt der Anteil der Geringqualifizierten. Dass sich Bildung lohnt, zeigen die Arbeitslosenquoten der jeweiligen Qualifikationsgruppen. mehr auf iwd.de

Fachkräfteengpässe in Unternehmen
Gutachten, 6. Juni 2016

Sebastian Bußmann / Susanne Seyda Fachkräfteengpässe in UnternehmenArrow

Im Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie legen die IW-Ökonomen dar, wie Unternehmen durch Fortbildungen ihrer Mitarbeiter und das Nutzen von Digitalisierungspotentialen Fachkräfteengpässe entschärfen können. mehr

12. Mai 2016

Berufliche Fortbildung Meister statt MedizinerArrow

Studium oder Ausbildung? Das ist die Gretchenfrage für viele Schulabsolventen. Dabei vergessen sie häufig, dass auch mit einer Lehre vieles möglich ist – beispielsweise eine Fortbildung zum Meister oder Fachwirt. Mit diesen Qualifikationen eröffnen sich meist vielversprechende Karriere- und Einkommensperspektiven. mehr auf iwd.de