Image

Der vorliegende Text ist aus zwei Gründen ungewöhnlich. Einerseits ist er das Produkt gemeinsamen Denkens, Diskutierens und schließlich Schreibens zweier Ökonomen. Vertreter einer Zunft, die in ihren Analysen auf die Kraft der Arbeitsteilung setzt, finden sich gleichwohl selbst nicht sehr häufig zum gemeinsamen Produzieren zusammen. Andererseits steht der Text bewusst in der Tradition ordnungspolitischen Denkens. Das ist mit Blick auf die zeitgenössischen Üblichkeiten und die immer stärker eindimensionalen Bewertungskriterien der Ökonomik erstaunlich, weil es weder wissenschaftliche Anerkennung noch akademischen Erfolg verspricht.

RHI-Diskussion Nr. 3

Michael Hüther / Thomas Straubhaar: Plädoyer für ein Leitbild für Deutschland

Download | PDF

Die neue Generation
RHI-Publikation, 9. November 2016

Hans-Peter Klös / Jutta Rump / Michael Zibrowius Die neue Generation – Werte, Arbeitseinstellungen und unternehmerische AnforderungenArrow

Der vorliegende Beitrag untersucht, ob eine mögliche Veränderung der Werte- und Arbeitseinstellungen der in den Arbeitsmarkt nachrückenden Kohorten wirklich eine Generationenfrage oder nicht vielmehr eine Frage der Arbeitsmarktsituation ist. Darüber hinaus wird beleuchtet, welche Herausforderungen sich für das Management betrieblicher Prozesse daraus ergeben können. mehr