Citymaut ist nichts für Hamburg Image
Quelle: Fotolia

Die Erfahrungen mit den Mautsystemen in London und Stockholm sprechen eine deutliche Sprache. Zwar ballt sich der Verkehr in diesen Innenstädten nicht mehr so stark wie vorher, Umweltprobleme hat das jedoch nicht gelöst. Auch die Umweltzonen, die es seit Anfang des Jahres beispielsweise in Köln und Berlin gibt, haben die Luft an Rhein und Spree noch nicht besser gemacht – Paradebeispiele für die Hamburger Pläne sind diese Städte also nicht.

An Elbe und Alster kommt eine Besonderheit hinzu: Viele Luftschadstoffe verursachen nicht die Autos, sondern eigentlich der Hamburger Hafen. Hier müssten eher Pläne her, um die Luft zu verbessern. Autofahrer hingegen mit zweifelhaften Instrumenten zu behelligen, ist nicht der richtige Weg.