Bankensektor Image
Quelle: Fotolia

Nur ein Fünftel der Manager bleibt optimistisch. Insgesamt betrachtet vergeben die Banken mittlerweile vorsichtiger Kredite – aus gutem Grund, rechnet doch beispielsweise fast die Hälfte der Befragten mit einem steigenden Insolvenzrisiko im Baugewerbe. Dabei wollen viele Geldhäuser ihre Kreditvergabe restriktiver gestalten. Kurzfristig sehen die meisten Banken jedoch keine Konsolidierungsgefahr in ihrem Sektor.Ob die Europäische Zentralbank (EZB) diese Stimmung aufhellen kann, ist ungewiss. Sie gibt in dieser Woche mit ihrem Dreijahrestender wieder frisches Geld aus. Allerdings wird das vorerst die letzte Kapitalspritze sein, kündigten die Währungshüter an. Mit gutem Grund: Denn wenn die Geschäftsbanken, die momentan ohnehin im Geld schwimmen, diese Mittel nicht der Realwirtschaft bereitstellen wollen, wird auch zusätzliche Liquidität nichts daran ändern – sie könnte eher zu inflationären Tendenzen bei den Vermögenspreisen führen.

Kurz erklärt: Dreijahrestender

Die EZB leiht den europäischen Banken regelmäßig Geld, das diese nach einer festgelegten Frist zu festgelegten Zinsen wieder zurückzahlen müssen. Normalerweise laufen die Kredite relativ kurz, sie reichen von Über-Nacht-Krediten bis zu Wochen- und Monatskrediten. Eine Laufzeit von drei Jahren, wie im Dreijahrestender vorgesehen, ist sehr ungewöhnlich. Die EZB will damit die Banken anregen, auch selbst wieder mehr Kredite auszugeben, um letztlich so die Wirtschaft wieder anzukurbeln.

Ansprechpartner

Presseveranstaltung, 23. Januar 2017

Pressegespräch Mit Trump, trotz Brexit: Wie die EU zu retten istArrow

Das IW hat analysiert, was die EU tun kann, um die Herausforderungen zu meistern und die Wirtschaft langfristig zu stärken. Unter anderem kommt dabei der EZB eine zentrale Rolle zu. Die Ergebnisse und die Entwicklungen erläutert IW-Direktor Michael Hüther in einem Pressegespräch. mehr

Immobilienfinanzierung
IW-Pressemitteilung, 11. Januar 2017

Immobilienfinanzierung Solide und solventArrow

Der deutsche Wohnungsmarkt boomt seit Jahren, die Immobilienpreise steigen stark – und mit ihnen wächst die Angst vor einer Kreditblase. Doch diese Sorge ist unbegründet, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer Studie zeigt. Die meisten Käufer sind finanziell gut aufgestellt, Zahlungsausfälle unwahrscheinlich. mehr

10. Januar 2017

Geldpolitik Bargeld bremst Wirkung der GeldpolitikArrow

Die Europäische Zentralbank flutet die Märkte seit Jahren mit Geld, um die Inflation anzukurbeln. Die althergebrachte Methode funktioniert jedoch nicht mehr. Einer der Gründe: Die EU-Bürger horten Bargeld. mehr auf iwd.de