Langfristige Arbeitsmarktbilanz

Langfristige Arbeitsmarktbilanz Arrow

Auf den ersten Blick könnte man meinen, die Konkurrenz der Niedriglohnländer lässt in Deutschland die Arbeit ausgehen. Parallel zur Beschleunigung der Globalisierung seit Mitte der 1980er Jahre hat die Arbeitslosigkeit lange Zeit immer weiter zugenommen. Ursache dafür war jedoch in erster Linie eine lange Zeit fragwürdige Arbeitsmarktpolitik – und nicht die Globalisierung. mehr

Keine Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland

Keine Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland Arrow

Die Verlagerung von Prozessen und Arbeitsplätzen ins Ausland (Offshoring) wird häufig als große Gefahr für den deutschen Arbeitsmarkt gesehen. Die Datenlage zeigt jedoch, dass diese Sorge überzogen ist. Zudem stärkt das Offshoring die Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen – und damit indirekt auch die Nachfrage nach qualifizierten Beschäftigten am hiesigen Standort. mehr

Geringqualifizierte

Geringqualifizierte Arrow

Geringqualifizierte fühlen sich oft als die Verlierer der Globalisierung, weil sie arbeitslos werden oder sich mit Minilöhnen bescheiden müssen. Das muss aber nicht zwangsläufig so sein. Auch andere Staaten haben unter der asiatischen Billiglohnkonkurrenz zu leiden, trotzdem sind dort die Unqualifizierten längst nicht so häufig arbeitslos wie in Deutschland. mehr