Multinationale Unternehmen und nationalstaatliche Souveränität

Multinationale Unternehmen und nationalstaatliche Souveränität Arrow

Oft wird beklagt, dass die Regierungen der Welt ohnmächtig der Globalisierung zusehen müssten. Die globale Wirtschaft vernetze sich immer mehr, die Politik bleibe aber national und verliere an Durchsetzungskraft. Vor allem die multinationalen Unternehmen stehen dabei im Mittelpunkt der Kritik. Für sie gelte das Primat der Politik schon gar nicht. Doch bei genauerer Betrachtung bleibt von diesen Sorgen wenig übrig. mehr

Standortwettbewerb und staatliches Leistungsangebot

Standortwettbewerb und staatliches Leistungsangebot Arrow

Weil die Globalisierung Kapital und Firmen mobiler gemacht hat, können diese immer leichter abwandern, wenn ihnen etwa die Steuer- oder Sozialabgabenbelastung in einem Staat zu hoch erscheint. Doch spricht vieles dagegen, dass dadurch ein sogenanntes „race to the bottom“ entstanden ist. mehr