EXIST-ING Image

Das Akronym EXIST-ING steht für: Exzellenz-Initiative für die Wirtschaft – die Steigerung des Anteils von Ingenieurinnen in Führungspositionen durch Verankerung von Chancengleichheit im Qualitätsmanagement.

Das Projekt richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern, die mehr aus den Potenzialen der bei ihnen beschäftigten Ingenieurinnen machen wollen. Zielgruppen sind zum einen Geschäftsführer und Personalverantwortliche und zum anderen Ingenieurinnen mit Führungspotenzial. Beide Gruppen lernen in kostenlosen Beratungsgesprächen, Trainings und Workshops mehr zu den männlichen und weiblichen Kommunikationsstilen, Fähigkeiten und Wertesystemen. Ingenieurinnen werden für Führungsaufgaben motiviert und auf ihre neue Rolle vorbereitet. Zudem werden gemeinsam mit den Verantwortlichen individuelle Konzepte erarbeitet, um das Ziel der Chancengleichheit im Qualitätsmanagement zu verankern.

Das Projekt EXIST-ING wird im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ gefördert (www.bundesinitiative-gleichstellen.de). Entwickelt wurde das Programm vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Das Programm wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Zur Internetseite von EXIST-ING

Ansprechpartner