AlphaGrund Image

Die Projektbeteiligten entwickeln gemeinsam mit Unternehmen, Job-Centern und anderen Partnern Konzepte und konkrete Angebote, damit Erwerbstätige mit unzureichender Grundbildung notwendige Kompetenzen im Lesen, Schreiben und Rechnen erwerben können. So ist es gerade bei Erwerbstätigen ohne abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich, zunächst die Grundkenntnisse aufzufrischen bzw. zu verbessern, um dann zum Beispiel eine Teilqualifizierung absolvieren zu können.

Das Schulungsangebot der Bildungswerke der Wirtschaft ist auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens und der jeweiligen Branche zugeschnitten. Wichtige Adressaten von AlphaGrund sind Personalverantwortliche in Unternehmen, die Geringqualifizierte beschäftigen. Die Projektbeteiligten von AlphaGrund entwickeln auch Konzepte für Schulungen und Beratungen der Personaler, um diese für das Thema zu sensibilisieren. Zusammen mit den Unternehmen werden Maßnahmen zur arbeitsplatzbezogenen Grundbildung erarbeitet.

Ein weiteres Ziel von AlphaGrund ist es, ein Netzwerk mit den Bildungswerken der Wirtschaft und anderen Bildungsträgern zu initiieren, die die Grundbildung von Erwachsenen am Arbeitsplatz fördern. Die so vernetzten Bildungsanbieter sollen Unternehmen und betroffene Erwerbstätige über die Angebote informieren und entsprechende Grundbildungsschulungen anbieten. Darüber hinaus befragt das IW Köln Unternehmen und ermittelt, welche Weiterbildungsangebote für Geringqualifizierte bereits bestehen und unter welchen Bedingungen diese gelingen können.

AlphaGrund wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Bereits in zwei abgeschlossenen BMBF-Förderschwerpunkten (2008–2011 im Projekt Chancen erarbeiten und 2012–2015 im Projekt AlphaGrund) war das IW Köln als Partner aktiv. Ergebnisse des AlphaGrund-Projekts finden sich deshalb auch auf dem Portal Alphabund, auf dem mehr als 150 vom BMBF geförderte Projekte zur Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener vorgestellt werden.

Zur Website von AlphaGrund

Koopertationspartner

Partner des Verbundprojekts sind neben dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln die folgenden acht Bildungswerke der Wirtschaft:

  • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V., Regionalbüro, Darmstadt
  • Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. / BBQ Berufliche Bildung gGmbH Heidelberg, Mannheim, Ludwigsburg
  • Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V., Erfurt
  • Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH Mecklenburg-Vorpommern Hasenwinkel, Neubrandenburg
  • Bildungswerk der Wirtschaft im Unterwesergebiet e. V., Bremen
  • Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH, Osnabrück
  • Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e. V., Düsseldorf
  • Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH, München

Ansprechpartner