Portrait

Dirk Werner

Leiter Kompetenzfeld Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte

Telefon: 0221 4981-712

Fax: 0221 4981-99712

E-Mail schreiben

Zur Person

  • Seit 1996 im IW

  • Studium der Volkswirtschaftslehre und der Wirtschaftspädagogik an der Universität zu Köln

  • Geschäftsführer der IW JUNIOR gGmbH

  • Verantwortlich für die Projekte Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und BQ-Portal

IW-Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Martin Beznoska, Ralph Henger, Tobias Hentze, Hans-Peter Klös, Hagen Lesch, Judith Niehues, Jochen Pimpertz, Axel Plünnecke, Holger Schäfer, Jörg Schmidt, Christoph Schröder, Michael Voigtländer)

Faktencheck Gerechtigkeit und Verteilung – eine empirische Überprüfung wichtiger Stereotype

IW-Report 29/2016

(gemeinsam mit Regina Flake, Michael Zibrowius)

Karrierefaktor berufliche Fortbildung – Einkommensperspektiven von Fortbildungsabsolventen

IW-Trends 1/2016

Stellungnahme zur Öffentlichen Anhörung der Enquetekommission VI "Zukunft von Handwerk und Mittelstand in Nordrhein-Westfalen" zum Thema Zukunft der beruflichen Bildung im Handwerk in Nordrhein-Westfalen

IW-Report 4/2016

(gemeinsam mit Susanne Seyda)

IW-Weiterbildungserhebung 2014 – Höheres Engagement und mehr Investitionen in betriebliche Weiterbildung

IW-Trends 4/2014

(gemeinsam mit Christoph Metzler, Michael Zibrowius)

Arbeitsmarktergebnisse und berufliche Ziele der Generation Y im Vergleich zur Generation X

IW-Trends 3/2014

(gemeinsam mit Susanne Seyda)

IW-Weiterbildungserhebung 2011 - Gestiegenes Weiterbildungsvolumen bei konstanten Kosten

IW-Trends 1/2012

(gemeinsam mit Zuzana Blazek, Pia Brahm)

Hauptschüler starten durch: Gute Beispiele für gelungene Projekte und Initiativen

Köln 2009

(gemeinsam mit Werner Lenske)

Umfang, Kosten und Trends der betrieblichen Weiterbildung – Ergebnisse der IW-Weiterbildungserhebung 2008

IW-Trends 1/2009

MINT-Fachkräfteengpass, betriebliche Bildung und politischer Handlungsbedarf – Ergebnisse einer IW-Umfrage

IW-Trends 4/2008

Berufsausbildung – Integrationsverbesserung und Qualitätssicherung

Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Bildungsfinanzierung und Bildungsregulierung in Deutschland – Eine bildungsökonomische Reformagenda, Köln 2006, S. 189 - 226

Trends und Kosten der betrieblichen Weiterbildung – Ergebnisse der IW-Weiterbildungserhebung 2005

IW-Trends 1/2006

Ausbildungsstellenmarkt zwischen Beschäftigungsrückgang und Fachkräftemangel

IW-Trends 3/2004

(gemeinsam mit Axel Plünnecke)

Das duale Ausbildungssystem – Die Bedeutung der Berufsausbildung für Jugendarbeitslosigkeit und Wachstum

IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 9, Köln 2004

(gemeinsam mit Axel Plünnecke)

Das Humankapital der EU-Beitrittskandidaten

IW-Trends 1/2004

Angebotsrückgang am Ausbildungsmarkt – Ursache und Maßnahmen

IW-Trends 2/2003

(gemeinsam mit Christiane Flüter-Hoffmann, Reinhard Zedler)

Berufsbildung: Bedarfsorientierung und Modernisierung

Hans-Peter Klös/Reinhold Weiß (Hrsg.): Bildungs-Benchmarking Deutschland – Was macht ein effizientes Bildungssystem aus? Köln 2003, S. 287 - 381

Standort Deutschland: Reformbedarf für Arbeitsmarkt und Bildungssystem – Die IW-Umfrage zu Ausbildung und Beschäftigung

Beiträge zur Gesellschafts- und Bildungspolitik Nr. 258, Köln 2002

Wettbewerbsfähigkeit und Internationalisierungsstrategien – Befunde einer Unternehmensbefragung

IW-Trends 4/002

Arbeitsmarkt und Bildung am Standort Deutschland – Bewertung und Reformbedarf im Spiegel einer Unternehmensbefragung

IW-Trends 3/2002

(gemeinsam mit Detlef Beeker, Holger Schäfer)

Das private Bewachungsgewerbe zwischen Gewerbefreiheit und qualifikatorischer Regulierung

Beiträge zur Gesellschafts- und Bildungspolitik Nr. 254, Köln 2002

(gemeinsam mit Werner Lenske)

Fachkräftebedarf, Fachkräftemangel und Lösungsansätze – Die IW-Frühjahrsumfrage zu Ausbildung und Beschäftigung

Beiträge zur Gesellschafts- und Bildungspolitik Nr. 252, Köln 2001

(gemeinsam mit Werner Lenske)

Globalisierung und internationale Berufskompetenz – Die IW-Umfrage zu Ausbildung und Beschäftigung 2000

Beiträge zur Gesellschafts- und Bildungspolitik Nr. 245, Köln 2000

Gutachten

(gemeinsam mit Anna Schopen)

Integration von Flüchtlingen über Praktika - Was Sie als Unternehmen beachten müssen

Im Auftrag des BDA, 2016

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Vera Demary, Christoph Metzler, Corinna Michalski)

Willkommenskultur im Unternehmen

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Christian Hollmann, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Umfeldanalyse

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Christian Hollmann, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Personalbedarfsplanung

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Björn Hekman, Christian Hollmann, Julia Wolff von der Sahl)

Rekrutierung bei Weiterbildungsanbietern

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Corinna Michalski, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Wissens- und Erfahrungstransfer

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Corinna Michalski, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Mitarbeiterbefragung

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Christian Hollmann, Julia Wolff von der Sahl)

Rekrutierung arbeitsloser Fachkräfte

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Melanie Schröder, Julia Wolff von der Sahl)

Diversity Management

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

Externe Veröffentlichungen

Verantwortung, Perspektiven, Einkommen – Berufliche Bildung lohnt sich

Wirtschaftsmagazin Industrie- und Handelskammer Erfurt, 26. Jg., Heft. 9, 2016, S. 17

(gemeinsam mit Regina Flake, Michael Zibrowius)

Aufstiegsfortbildung – Studie „Karrierefaktor Fortbildung“

Wirtschaft am Bayerischen Untermain, Zeitschrift der IHK Aschaffenburg, 2016, S. 14-16

(gemeinsam mit Regina Flake, Michael Zibrowius)

Karrierefaktor Aufstiegsfortbildung. Akademiker vs. Fortbildungsabsolventen: andersartig, aber gleichwertig?

Berufliche Bildung, 26. Jg., Heft 1, Hamburg, 2016, S. 24–25

(gemeinsam mit Christoph Meztler, Sarah Pierenkemper, Beate Placke, Susanne Seyda)

Menschen mit Behinderung in der dualen Berufsausbildung - Die Perspektive von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KOFA-Studie, Köln, 2016

(gemeinsam mit Sarah Pierenkemper)

Potenziale zur Fachkräftesicherung durch die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Recht der Jugend und des Bildungswesen, Heft 3, 2015, S. 324–336

(gemeinsam mit Michael Zibrowius)

Alles neu macht die "Gen Y"?

A-Recruiter Magazin 2015, S. 24–25

(gemeinsam mit Regina Flake)

Wie attraktiv ist eine Ausbildung im europäischen Vergleich?

Christine Henry-Huthmacher, Elisabeth Hoffmann (Hrsg.): Duale Ausbildung 2020 – 19 Fragen & Antworten, Band II, Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin, S. 74–77

(gemeinsam mit Michael Zibrowius)

Politikberatung durch (Berufs-)Bildungsforschung

W & B – Wirtschaft und Beruf, 66. Jg., Heft 3, 2014, S. 4–5

(gemeinsam mit Regina Flake, Michael Zibrowius)

Duale Ausbildung in Deutschland: Handlungsfelder für das Ausbildungsmarketing

Christoph Beck, Stefan F. Dietl (Hrsg.): Ausbildungsmarketing 2.0 – Die Fachkräfte von morgen ansprechen, gewinnen und binden, Köln, 2014, S. 91–104

(gemeinsam mit Michael Hüther)

Warum ist gutes Übergangsmanagement wichtig? Ökonomische Aspekte, in Bildungsübergänge gestalten – Junge Talente fördern und Fachkräfte sichern

Stiftung der Deutschen Wirtschaft (Hrsg.): Hamburg, S. 13–26

Berufliche Chancen für behinderte Jugendliche – Investitionen in die Zukunft: BBW-Absolventen sind erfolgreich am Arbeitsplatz

Schnecke – Leben mit Cochlear Implant & Hörgerät, Heft 79, Illertissen, 2013, S. 58

Wachstum, Wohlbefinden, Wirtschaftspolitik – Wohlstand ohne Reue

epd-Dokumentation, Heft 3, Frankfurt am Main, 2013, S. 13–25

Berufsausbildung, Arbeitsmarktteilhabe und Lebensqualität – kann die berufliche Rehabilitation durch Berufsbildungswerke diesen Dreiklang bilden?

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (Hrsg.): Berufliche Rehabilitation – Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderung, Schwerpunktthema: Barrierefreiheit, 26. Jg., Heft 3, Berlin, 2012, S. 161–173

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Vera Erdmann)

Mit Strategie den künftigen Fachkräftebedarf sichern!

DIHK Position, Heft 3, 2012, S. 24

(gemeinsam mit Axel Plünnecke)

Bildungschancen - Schlüssel zu Wachstum und sozialem Zusammenhalt

Stiftung der Deutschen Wirtschaft e.V. (sdw) (Hrsg.): Handbuch: Zeig was Du kannst, 2012

Direkte und indirekte Kosten mangelnder Ausbildungsreife in Deutschland

Christine Henry-Huthmacher, Elisabeth Hoffmann (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.) (Hrsg.): Aufstieg durch (Aus-)Bildung – Der schwierige Weg zum Azubi, St. Augustin, 2011, S. 125–146

(gemeinsam mit Vera Erdmann, Melanie Schröder)

Ergebnisbericht zur zweiten Welle "Qualifizierungsmonitor - Empiriegestütztes Monitoring zur Qualifizierungssituation in der deutschen Wirtschaft" an das BMWi

(unveröffentlichtes Manuskript, 2011)

(gemeinsam mit Michael Neumann)

Stellungnahme zum Schreiben von Raimund Becker, Vorstand Arbeitslosenversicherung der Bundesagentur für Arbeit bezüglich der IW-Studie "Kosten und Nutzen der beruflichen Rehabilitation junger Menschen mit Behinderungen oder funktionalen Beeinträchtigungen - eine gesamtwirtschaftliche Analyse"

Berufliche Rehabilitation, Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderung, Schwerpunktthema: Kompetenzorientierung, 25. Jg., Heft 2, 2011, S. 38–45

(gemeinsam mit Michael Neumann)

Teilhabe am Erwerbsleben durch berufliche Rehabilitation - Kostenfaktor oder lohnende Investition? Ergebnisse einer Befragung von BBW Absolventinnen und -absolventen

BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 40. Jg., Heft 2, 2011, S. 30–40

(gemeinsam mit Michael Neumann, Jörg Schmidt)

Benachteiligte Jugendliche - Mit welchen Mitteln der Staat ihnen den Weg in die Arbeitswelt erleichtert

Alfa-Forum (2009) 71, S. 9-11

(gemeinsam mit Christina Anger)

Ergebnisse von CVTS und IW-Weiterbildungserhebung für Deutschland im Vergleich

Friederike Behringer, Bernd Käpplinger, Günter Pätzold (Hrsg.): Betriebliche Weiterbildung – der Continuing Vocational Training Survey (CVTS) im Spiegel nationaler und europäischer Perspektiven, (ZBW-Beiheft 22), Stuttgart, 2009, S. 125–148

(gemeinsam mit Michael Neumann, Jörg Schmidt)

Die Integration Jugendlicher in Ausbildung und Beschäftigung: Brücken in den Beruf

Wirtschaft und Berufserziehung, Bd. 61, Heft 3, Augsburg, 2009, S. 24–28

(gemeinsam mit Christina Anger)

Studium und Praxis – Neue Chancen für Unternehmen. Ein Leitfaden für das duale Studium in Hessen

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) (Hrsg.), Köln, 2007

(gemeinsam mit Peter-Werner Kloas, Verena Waldhausen)

Ausbildung-Plus: Zusatzqualifikationen und duale Studiengänge im Handwerk

handwerk magazin, 2007, S. IV–VI

(gemeinsam mit Hendrik Voß)

Neues Statistikmodell – mehr Transparenz bei Zahlen

Position – IHK Magazin für Berufsbildung, 40. Jg., Heft 2, 2007, S. 6

Im Trend: Outsourcing und Lernen im Prozess der Arbeit

Jürgen Graf (Hrsg.): Jahrbuch Seminare 2007, Hamburg, 2007, S. 53–62

Forschungsbedarf in der beruflichen Bildung

Gerd Grötzinger (Hrsg.): Perspektiven der Bildungsforschung, Frankfurt am Main, 2007, S. 89–107

Kosten und Strukturen der betrieblichen Weiterbildung

Günter Cramer, Hermann Schmidt, Wolfgang Wittwer (Hrsg.): Ausbilder-Handbuch, 87. Erg.-Lfg., Stichwort 8.1.3., Köln, 2006, S. 1–28

Berufsausbildung in Europa

Management Circle Verlag GmbH (Hrsg.): Betriebliche Ausbildung. Schriftlicher Lehrgang in 13 Lektionen, Lektion 13, 2006

Die Weiterbildungserhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft

Carsten Kreklau, Josef Siegers (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, 177. Erg.-Lfg., 2006, S. 1–25

Ausbildung zwischen Strukturwandel und Investitionskalkül

Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Der Ausbildungsmarkt und seine Einflussfaktoren, Ergebnisse des Experten-Workshops vom 1. und 2. Juli 2004 in Bonn, Bonn, 2005, S. 53–70

Benchmarking – Hoffnungsträger oder Zauberwort? Chancen und Grenzen der Methode am Beispiel eines internationalen Vergleichs der Berufsbildung

Christian Brinkmann, Susanne Koch, Hans Gerhard Mendius (Hrsg.): Wirkungsforschung und Politikberatung – eine Gratwanderung? Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Band 300, 2005, S. 221–243

Stichwort des Monats – Ausbildungsplatzabgabe

wisu – Das Wirtschaftsstudium, Heft 5, 2004, S. 626

Deutschland im internationalen Vergleich – Bildungs-Benchmarking Weiterbildung

GdWZ – Grundlagen der Weiterbildung, 15. Jg., Heft 4, 2004, S. 181–184

(gemeinsam mit Christina Henke, Verena Waldhausen)

Veränderte Qualifikationsanforderungen im Beruf – Verzahnung von Berufsbildung und Studium

GdWZ – Grundlagen der Weiterbildung, 15. Jg., Heft 6, 2004, S. 252–256

(gemeinsam mit Axel Plünnecke)

Das Humankapital der EU-Beitrittskandidaten

Personal-Manager HR International, Heft 1, 2004, S. 12–16

(gemeinsam mit Axel Plünnecke)

Der Faktor Bildung – wo die besondere Stärke der Beitrittsländer liegt

Monika Hofmann, Johannes Fritzsche (Hrsg.): So kommen Sie in die ... – EU-Beitrittsländer – Der Wirtschaftswegweiser für den Mittelstand, München, 2004, S. 228–241

zur Expertenliste