Immobilienfinanzierung Image
Immobilienfinanzierung Stefan Merkle - Fotolia

So lässt sich nachweisen, dass in Ländern mit eher kurzfristiger Finanzierung die Immobilienpreise deutlich volatiler sind als in Ländern mit einer Festzinskultur wie Deutschland. Darüber hinaus zeigt sich, dass spekulative Blasen im Immobilienmarkt häufig von einer gesteigerten Kreditvergabe begleitet werden. Neue Finanzmarktregulierungen wie Basel III und Solvency II wirken sich auch auf auf den Immobilienmarkt aus.

Keine Preisblase auf dem Immobilienmarkt
Gastbeiträge, 8. November 2013

Michael Voigtländer im Wirtschaftsdienst Keine Preisblase auf dem ImmobilienmarktArrow

Forscher der Deutschen Bundesbank haben jüngst die Diskussion um eine mögliche Immobilienpreisblase noch einmal belebt. Sie zeigen basierend auf einem ökonometrischen Ansatz, dass die Wohnungspreise in den deutschen Großstädten gemessen an den fundamentalen Faktoren - z.B. der Einkommensentwicklung, der Mietentwicklung und der Demografie - um 10 Prozent bis 20 Prozent überbewertet sind. mehr

Immobilienpreise
IW-Nachrichten, 22. Oktober 2013

Immobilienpreise Keine Blase in SichtArrow

Berechnungen der deutschen Bundesbank zufolge sind die Immobilienpreise in deutschen Großstädten innerhalb der vergangenen Jahre deutlich gestiegen. Untersuchungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigen jedoch: Von einer Überhitzung des Marktes oder einer Preisblase kann nicht die Rede sein. mehr

Immobilien-Monitor, Nr. 2 vom 18. Juni 2013

Immobilienpreise Der Markt ist gesundArrow

Ob Altersvorsorge oder Geldanlage: Immobilien sind an vielen Standorten in Deutschland zu einer begehrten Anlagealternative geworden. Seit der Wirtschafts- und Finanzkrise sind die Immobilienpreise in Deutschland deutlich angestiegen. Vereinzelt wird dies als eine Überhitzung des Immobilienmarktes gedeutet und der Ruf nach staatlichen Eingriffen wird lauter. Noch gibt es aber keine Anzeichen für eine spekulative Blase, denn die Immobilien werden bei uns weiterhin solide finanziert. mehr