Image
IW-Ökonom Oliver Koppel Quelle: IW Köln

Deutsche Unternehmen und Erfinder melden inzwischen zwei von drei Patenten im Ausland an. Dabei erweist sich China immer mehr als gefragtes Zielland: Deutsche Firmen haben dort 2008 zehnmal so viele Patente eingereicht wie Mitte der 1990er Jahre. Das chinesische Patentrecht wird von Unternehmen mittlerweile besser bewertet als das japanische oder das amerikanische System. Nachbesserungsbedarf besteht dagegen in Europa. Ein in 13 europäischen Ländern für zehn Jahre gültiges Patent kostet beispielsweise knapp 30.000 Euro. Allein rund 8.000 Euro entfallen auf Übersetzungen in die jeweiligen Landessprachen. Damit müssen Firmen für ein Patent in Europa etwa achtmal so viel bezahlen wie für ein vergleichbares Schutzrecht in den USA. Ein Gemeinschaftspatent, das in der gesamten EU gilt, sowie eine einheitliche Patentrechtsprechung würden den Forschern helfen und Europa wettbewerbsfähiger machen – zudem könnten forschende Unternehmen jährlich rund 400 Millionen Euro an Anwalts- und Übersetzerkosten sparen.

IW-Positionen

Oliver Koppel: Patente – Unverzichtbarer Schutz des geistigen Eigentums in der globalisierten Wirtschaft Bestellung

Statement

Michael Hüther: Patente – Geistiges Eigentum in der globalisierten Wirtschaft
IconDownload | PDF

Pressemitteilung

Patente: Europa braucht einheitliche Regelung
IconDownload | PDF

Fotos

Schutzrechte
iwd, Nr. 45 vom 7. November 2013

Schutzrechte Grips gewinntArrow

Branchen, in denen Patente, Marken und andere Rechte zum Schutz des geistigen Eigentums intensiv genutzt werden, erzielen eine überdurchschnittlich hohe Wertschöpfung. Der wirtschaftliche Erfolg kommt auch den Beschäftigten dieser Branchen zugute – sie verdienen im Schnitt deutlich mehr als Arbeitnehmer in anderen Wirtschaftszweigen. mehr

iwd, Nr. 8 vom 21. Februar 2013

Patente 258.000 IdeenArrow

Das Europäische Patentamt (EPA) verzeichnete 2012 einen neuen Anmelderekord. Als besonders innovationsstark erwiesen sich die nordeuropäischen Länder. Aber auch ein südeuropäisches Krisenland konnte zeigen, was in ihm steckt. mehr

Mitarbeiterideen
Argumente zu Unternehmensfragen, Nr. 2 vom 6. Februar 2014

Lock MitarbeiterideenArrow

Das Ideenmanagement bietet Unternehmen die Chance, ihre Belegschaften in das Innovationsgeschehen einzubinden und über Prämien für kreative Vorschläge die Motivation und die Bindung an die Firma zu erhöhen. Im Jahr 2012 wurden so in 145 befragten Unternehmen mit 1,6 Millionen Beschäftigten dank der umgesetzten Ideen fast 1,2 Milliarden Euro eingespart. mehr